Luftaufnahme, Elbphilharmonie, HafenCity, Hamburg, (Quelle: Imago/imageBROKER/Siegfried Kuttig)
imago stock&people/imageBROKER/Siegfried Kuttig
Bild: imago stock&people/imageBROKER/Siegfried Kuttig

- Stadt, Land, Haus – Folge 10

Moin. Moin. In Hamburg und Umgebung lebt es sich hanseatisch gut. Vom Fabrikloft mit paradiesischen Einrichtungsideen, über ein Hausboot, in dem Designklassiker auf kleinstem Raum ihren Platz gefunden haben, bis hin zu einem Wasserturm, wo das Eckige ins Runde passen muss.

Mareile Höppner zeigt ihren Kandidaten ganz besondere Wohnobjekte. Doch welches der beiden Teams weiß, was das alles kosten soll? Sie ist mit ihren Kandidaten in Hamburg und Umgebung unterwegs.

Fabrikloft Hamburg - Aussen (Quelle: rbb/Sascha Kellersohn)

Fabrikloft in Hamburg
Das Quiz beginnt in einem individuell eingerichteten Fabrikloft, dass die Besitzer direkt an eine Autowerkstatt angebaut haben. Hier erhielten viele alte Industriegegenstände ein neues Leben als Wohn-Elemente. Ein Paradies für Einrichtungsideen, die man auch fürs eigene Zuhause adaptieren kann.

Details aus dem Loft

Hausboot Hamburg - Aussen (Quelle: rbb/Sascha Kellersohn)

Hausboot in Hamburg
Für die zweite Runde entführt Mareile Höppner ihre Quiz-Kandidaten an und aufs Wasser. Dieses Hausboot ist eigentlich eine Villa! Zwei vollausgebaute Etagen voller Überraschungen – von den eingebauten Teakholzmöbeln über das ganz besondere Bad bis zu Designklassikern. Wer weiß, was das alles wert ist?

Details aus dem Hausboot

Wasserturm Hamburg Aussen; Quelle: rbb/Sascha Kellersohn

Ehemaliger Wasserturm
Für die dritte und finale Immobilie müssen Mareile Höppner und ihre Kandidaten hoch hinaus. Einen ehemaligen Wasserturm hat sich ein Kunstliebhaber zur Wohnung umgebaut. Vom Steinway-Flügel bis zur historischen Schriftrolle ist alles edel. Nur das Bett im Obergeschoss fällt völlig aus dem Rahmen, und das hat einen Grund. Und dann findet sich hier auch noch ein Detail vom wohl berühmtesten Hamburger Bauwerk. Welches der beiden Kandidatenpaare erkennt es? Und wer von den beiden Teams weiß, was das alles kosten soll?

Details aus dem Wasserturm

Die Kandidaten

  • Nadja Gielow & Sorika Kahrau & Eileen Steinke & Lena Groß Folge 10 SLH (Quelle: rbb/Tom Fritzsche)
    rbb/Tom Fritzsche

    Nadja Gielow & Sorika Kahrau

    Eileen Steinke & Lena Groß

  • Nadja Gielow & Sorika Kahrau

    "Wir sind das richtige Team, weil wir uns so super ergänzen und wir haben Spaß zusammen."

  • Eileen Steinke & Lena Groß

    "Wir sind ein super Team, auch außerhalb der Arbeit. Daher denken wir, dass wir die Show gemeinsam rocken können."