2raumwohnung
(© Astrid Grosser)
Bild: (© Astrid Grosser)

- Kulturtipps

Tipp 1: 2raumwohnung - "Nacht und Tag"
Tipp 2: "Kuss. Von Rodin bis Bob Dylan"
Tipp 3: Poesiefestival Berlin in der Akademie der Künste

"Nacht und Tag" heißt das neue Album von 2raumwohnung. Für ihr erstes Doppelalbum haben Inga Humpe und Tommi Eckart eine besondere Idee entwickelt.

Tommi Eckart und Inga Humpe, Musiker
"Das Konzept war eigentlich eine Nacht-CD zu machen und eine Tag-CD, auf der die gleichen Stücke sind. Und in der Theorie hört man die Nacht-CD in der Nacht und die Tag-CD am Tag, aber man darf sie natürlich auch anders anhören."

"Aber das Besondere daran ist eben das Konzept Nacht und Tag und dass es ein Lied in zwei Versionen gibt."

Es ist das erste Konzeptalbum der Band und begleitet den Hörer 24 Stunden, Musik abgestimmt von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen oder umgekehrt. Zum Wochenede findet ihr erstes Tourkonzert statt, zeitgleich kommt das neue Album auf den Markt.

Der Kuss. Eine uralte Geste die alle Epochen überdauerte und uns noch heute bewegt. Ob Filmkuss, Todeskuss oder Liebeskuss, kaum ein Ritual hat so unterschiedliche Facetten. Das Bröhan Museum hat dem Thema jetzt eine ganze Ausstellung gewidmet.

Tobias Hoffmann, Kurator

"Was ist schöner als der Kuss zu dem jedem etwas einfällt, sei es eine Liedzeile oder sei es auch ein Bildmotiv. Das mal zu thematisieren... und es stellte sich eben sehr schnell heraus, erstaunlicherweise ist noch niemand auf diese naheliegende Idee gekommen."

Der Kuss verbindet Hochkunst mit Populärkultur. Eine kleine Geste mit großer Inspiration.

Proben für das Poesiefestival in Berlin-Wedding. Mit dabei das Künstlerkollektiv 3D Poesie. Ihr Kozept: Poesie vielschichtig erlebbar machen. Dafür verbinden sie Text mit orchestraler Musik und zeitgenössischem Tanz.

Anja Weber, Leitung Tanz
"Man kann eine sehr spannende, vielfältige Erfahrung von Bühnenperformances erleben, die auf verschiedenen Kanälen und mit verschiedenen Sinnen Poesie in Tanz und Musik darstellt."


Das neue Format 3D Poesie bringt mehr als 50 Künstler und Künstlerinnen aus Tanz, Poesie und Musik zusammen, die gemeinsam Konzert-Performances, Choreografien und Miniopern entwickeln.


Autorin: Maren Sophie Unseld

weitere Themen der Sendung

Depeche Mode Konzert, Bild: imago/Robert Michael

Depeche Mode mit neuem Album "Spirit"

Depeche Mode sind auch nach Jahrzehnten immer noch die Superstars des Synthie-Pops. Im Juni kommt die Band zu einem Konzert ins Berliner Olympiastadion, um ihr neues Album "Spirit" zu präsentieren. (Das Video zum Beitrag ist bis 22.06.2017 online verfügbar)

Filmstill aus "Immigration Game" (Quelle: Roundhouse)
Roundhouse

"Immigration Game" - Flüchtlingsschicksale als Reality-Show

Die moderne Neuauflage des "Millionenspiels": Regisseur Krystof Zlatnik erzählt in "Immigration Game" von einem Deutschland im Jahr 2016, das Flüchtlinge in einer Spielshow um eine Aufenthaltserlaubnis kämpfen lässt. Ihre Gegner: Deutsche, die sie töten wollen.

Ahne © radioeins/Schuster
radioeins/Schuster

Ahne wird Stadtschreiber von Rheinsberg

Der Schriftsteller, Lesebühnen-Autor und Schöpfer der "Zwiegespräche mit Gott" geht nach Rheinsberg. Dort wird Ahne fünf Monate lang als Stadtschreiber auf Schloss Rheinsberg leben. Weil er keinen Führerschein hat, nimmt Ahne die Bahn nach Rheinsberg - wie einst Kurt Tucholsky. 

wedding (Quelle: rbb)
rbb

Ausstellung "Berlin-Wedding"

Der Wedding kommt? Vielleicht ist er auch schon längst da. 16 Fotografen, unter anderem von der renommierten Agentur Ostkreuz, haben das ehemalige Arbeiterviertel mit all seinen Gesichtern portraitiert. Ihre Bilder sind jetzt in der Galerie Wedding zu sehen.  

Ein Straßencafé in der Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg (Bild: imago)

Demonstrationen für Berliner Straßencafés

In manchen Berliner Straßen sind die Straßencafés bedroht, weil die Bezirksämter die Besitzer zwingen wollen, ihre Stühle reinzuholen. Im Stadtteil Friedrichshain haben Anwohner Protest-Sit-Ins angekündigt. Stilbruch spürt zusammen mit Schriftstellerin Annett Gröschner dem relativ neuen Phänomen Straßencafés in Berlin nach.