Rentner sitzt vor seinem Haus (Quelle: Colourbox)
Colourbox
Bild: Colourbox

- Leibrente: mehr Geld - und doch im Eigenheim bleiben

Auf welche Details Sie bei einem Abschluss einer Leibrente achten sollten

Die eigenen vier Wände sind eine beliebte Altersvorsorge. Aber weil viele Eigentümer jahrelang die Raten zahlen, kommen sie nicht zum Sparen für die Rentenzeit. Viele Haus- oder Wohnungsbesitzer haben dann eine Immobilie, aber wenig Geld auf dem Konto. Die Ersparnisse sind oft spätestens mit Anfang 70 aufgebraucht. Was tun? Vekaufen und umziehen? Oder bei einem Finanzdienstleister in ein Modell namens Leibrente einsteigen, also zusätzliche Rente bekommen und in der dann nicht mehr eigenen Wohnung wohnen bleiben? SUPER.MARKT-Experte Gerald Meyer erklärt die Vor- und Nachteile. 

Alle Details zur Leibrente auf einen Blick

weitere Themen der Sendung