Ein Kellner schenkt Rotwein in ein Glas ein (Quelle: imago images/Photocase)
imago images/Photocase
Bild: imago images/Photocase

- Haustürgeschäfte: schlichter Wein zu heftigen Preisen

Vorsicht vor unseriösen Weinvertretern

Dubiose Haustürgeschäfte, es gibt sie immer noch. In unserer Region wurden zahlreiche Menschen Opfer einer Firma aus Berlin-Hellersdorf, deren Vertreter mit Mitteln agieren, die an Schamlosigkeit kaum zu überbieten sind. Den Betroffenen, meist alleinstehende Senioren, wird dabei viel zu viel und extrem überteuerter Wein und Saft verkauft. Angehörige bemerken den Schaden oft erst, wenn er in die Zigtausende geht. 15.000 Euro, 50.000 Euro - keine Seltenheit. Welche fiesen Tricks die Mitarbeiter anwenden, erkunden wir undercover als Mitarbeiter der Firma - und schalten das zuständige Gewerbeamt ein. 

weitere Themen der Sendung