Vier Dosenöffner im Test (Quelle: SUPER.MARKT)
SUPER.MARKT
Bild: SUPER.MARKT

- Dosenöffner: der große Aufschnitt

Vier elektrische Dosenöffner im Praxistest

Die Bequemlichkeitsbeauftragten der Lebensmittelverpackungsindustrie haben den Dosenöffner schon fast ausgerottet - fast jede Dose lässt sich heutzutage mit dem kleinen Ring am Deckel öffnen. Aber wenn die Kraft in der Hand versagt oder der Ring abreißt, ja, dann wird er doch panisch in den Küchenschubladen gesucht: der Dosenöffner. Nicht zuletzt als Retter in der Not gehört er also auch weiterhin in jede Küche. Für Menschen mit wenig Kraft in den Händen gibt es elektrische Aufschlitzer. Unser Praxistest nimmt vier Geräte unter die Lupe.

Die Produkte im Test

Produkt Preis
Alaska, CO 1060 S rund 23 Euro
Rommelsbacher, DO 65 rund 35 Euro
Rosenstein & Söhne, NC-2930-944 rund 13 Euro
Tefal Prepline, 8535.31 rund 33 Euro

Die Tester

  • Raimund Ostendorp, Chef der Imbissbude "Profi-Grill"
  • Anja Tanas, Ernährungswissenschaftlerin
  • Maja Wersuhn, Hobbyköchin

Der Testaufbau

Unsere Tester versuchen mithilfe der elektrischen Dosenöffner sowohl ein große runde, eine kleine runde als auch eine viereckige Konserve zu öffnen.

Alaska CO 1060 S

Mit diesem Dosenöffner steht Raimund Ostendorp von Anfang an auf Kriegsfuß. Er schafft es nicht, Dose und Dosenöffner zusammenzubringen. Die beiden Testerinnen haben jedoch Erfolgserlebnisse: Bei ihnen klappt es mit den runden Dosen problemlos. Ein Vorteil: Die Konserven fallen nach dem Öffnen nicht herunter. Viereckige Dosen können allerdings nicht eingespannt werden.

Rommelsbacher DO 65

Mit diesem Stand-Dosenöffner kämpfen alle drei Tester. Zu seiner eigenen Überraschung schafft es Raimund Ostendorp, eine große Dose zu öffnen - nach einigem Hin und Her. An der kleinen Dose verzweifeln alle Tester, und die viereckige Konserve kann erst gar nicht eingespannt werden.

Rosenstein & Söhne NC-2930-944

Dieser ulkige Dosenöffner erinnert die Tester an einen Delfin - und treu wie Flipper verrichtet er auch seine Dienste: Dieser Öffner muss nur von oben aufgelegt und angeschaltet werden. Behänd dreht der Delfin seine Runden. Nicht nur um die runden Dosen, sondern auch um die viereckige Konserve. Weiterer Vorteil: Die Dose wird seitlich aufgeschnitten, so kann der Deckel wieder auf die Dose gelegt werden.

Tefal Prepline 8535.31

Auch hier dauert es eine ganze Weile, bis unsere Tester die große Dose geöffnet bekommen. Das Einspannen der Dose in den Öffner ist wieder der schwierigste Part - wie beim Gerät von Alaska und Rommelsbacher. Hat man das einmal raus, geht das Öffnen einfach. Zur Freude unserer Tester klappt es sogar auch mit der kleinen und der viereckigen Dose. 

Der Testsieger

Klarer Favorit unserer Tester ist der Dosenöffner von Rosenstein & Söhne. Der "Delfin" sei einfach in der Handhabung, öffne problemlos jede Dose - und die Konserve könne man sogar mit dem Deckel wieder verschließen, so unsere Tester.

weitere Themen der Sendung