Eine alte Dame wird daheim gepflegt (quelle: imago images/Westend61)
imago images/Westend61
Bild: imago images/Westend61

- Pflege-Entlastung: Geld nur für Pflegedienste

Angehörige erhalten kein Entlastungsgeld - eine Berlinerin kämpft dafür

Ein Frau aus Berlin Hellersdorf pflegte vier Jahre lang ihre Oma, die an Demenz erkrankt war. Dafür gab die alleinerziehende Mutter sogar ihren Job auf. Verzweifelt versuchte sie, Hilfe zu finden. Aber sie fand bei den Pflegediensten niemanden. Insgesamt sammelten sich über 2.000 Euro für Entlastungsleistungen an, die die Pflegekasse dafür zur Verfügung stellt. Doch diese Leistungen werden nur an Pflegedienste gezahlt. Eine große Ungerechtigkeit, weil die Frau genau diese Leistungen erbracht hat, aber dafür kein Geld bekommt. SUPER.MARKT fragt nach: Muss sich da nicht dringend etwas ändern?

weitere Themen der Sendung