Alter Mann wird von junger Dame gepflegt (Quelle: imago / Westend61)
imago / Westend61
Bild: imago / Westend61

- Pflegegrad: nicht krank genug

Wer entscheidet, ob Sie pflegebedürftig sind?

Wie krank muss man eigentlich sein, damit man als pflegebedürftig gilt? Anfang 2017 wurde die Pflegeversicherung reformiert. Doch gerade für Kranke, die ein rein körperliches Handicap haben, bringt die neue Regelung Nachteile. Auf der anderen Seite werden demente Pflegebedürftige im System jetzt besser berücksichtigt. Entscheidend bei der Einstufung ist, wie gut jemand noch selbstständig seinen Alltag meistern kann. Dabei werden extrem strenge Maßstäbe angelegt, wie SUPER.MARKT zeigt. 

Pflegegrade: monatliche Leistungen im Überblick

Pflegegrad

Geldleistung
ambulant
Sachleistung
ambulant
Entlastungsbeitrag
ambulant
(zweckgebunden)

Leistungsbeitrag
vollstationär

Pflegegrad 1

- - 125 Euro

125 Euro

Pflegegrad 2

316 Euro 689 Euro 125 Euro

770 Euro

Pflegegrad 3

545 Euro 1.298 Euro 125 Euro

1.262 Euro

Pflegegrad 4

728 Euro 1.612 Euro 125 Euro

1.775 Euro

Pflegegrad 5

901 Euro 1.995 Euro 125 Euro

2.005 Euro

Um einen Pflegegrad zu erhalten, muss man einen Antrag auf Pflegeleistungen stellen. Weitere Informationen zu den Pflegegraden, Anträgen und Leistungssansprüchen hat das Bundesgesundheitsministerium zusammengestellt.

weitere Themen der Sendung