Gerald Meyer (Quelle: rbb)
Bild: rbb

Finanzprofi - Gerald Meyer

Meine besten Spartipps
Für die Urlaubskasse: Jeden Tag das Kleingeld aus dem Portemonnaie ins Sparschwein stecken. Fürs Vermögen: Jeden Monat automatisch den gleichen Betrag in einen Aktien-Fonds sparen, der weltweit investiert und mindestens seit 5 Jahren existiert.

Mein unnötigster Kauf
Tomatenpflanzen für den Balkon. Das ist zu viel Wasser für zu wenig Ertrag.

Mein schlechtestes Produkt ever
Die mitteleuropäische Sommerzeit. Das ist viel Aufwand für keinen Nutzen.

Mein Super.Life
Ich habe Philosophie und Ästhetik studiert (abgeschlossen) und später neben meiner journalistischen Arbeit auch Systemische Psychologie. Mein Einstieg ins Fernsehen gelang mir nach der Wende als Reporter beim Jugendfernsehen Elf99. Von dort ging es zum MDR und zum ORB, später rbb, als Redakteur und Moderator. Meine ersten Sendungen hießen Landesschau und Espresso -  daraus wurden Brandenburg Aktuell und Donnerstag-Gespräch, Angemeyert, Kies & Schotter, Klartext-Wirtschaft, Theodor, WAS! u. a. Bei allen Veränderungen und journalistischen Ausflügen – Politik, vor allem aber Wirtschaft und Finanzen sind mein "Ding". Jetzt bin ich auch bei SUPER.MARKT. Die Sendung kann helfen, Geldfragen als Lust und nicht als Last wahrzunehmen.