Ein glückliches Paar umarmt sich (Quelle: dpa)
Bild: dpa

Mo 14.12.2020 | Beitrag | Lesedauer etwa 5 Minuten - Sparen: Darf's ein bisschen mehr sein?

Die SUPER.MARKT-Spartipps 2020

Was sollen wir nicht alles machen! Als Verbraucher ist man ganz schön gefordert, finden Sie nicht auch? Preise vergleichen, Beschwerden einreichen, die richtigen Fragen stellen, auf die Inhaltsstoffe jedwedes Lebensmittel achten - und sowieso bitte nicht auf Fake-Angebote reinfallen.
 
Manchmal gibt es aber auch was zurück, nach der ganzen Arbeit, die man damit hat, ein mündiger Verbraucher zu sein. Heute zum Beispiel - da geben wir Ihnen fünf Spartipps zurück, die die SUPER.MARKT-Redaktion 2020 zusammengetragen hat. Geld dürfen wir Ihnen ja nicht schenken ;)

Spartipp Nummer eins: Veträge checken

Ja, es hört sich wie eine alte Leier an, aber: Sie zahlen zu viel für Ihre Verträge! Ziemlich sicher sogar. Immerhin zahlen alle Deutschen zusammen laut einer Studie, die das Preisvergleichsportal Verivox in Auftrag gegeben hat, insgesamt fast 50 Milliarden Euro zu viel für teure Verträge. Ein paar Euro davon - oder ein paar mehr - könnten Ihre sein.
 
Bei den teuren Verträgen geht es vor allem um Mobilfunkverträge - aber auch für Verträge für Strom und Gas, Kredite, Girokonten, Kfz- und Kranken-Versicherungen zahlen die meisten Verbraucher zu viel.
 
Klicken Sie also links und erfahren Sie in dem Artikel, wie Sie die Euros wieder ins eigene Portemonnaie bugsieren.

 
 

Spartipp Nummer zwei: Versicherungspolicen prüfen

Die richtige Autoversicherung zu finden, kann zu einer ziemlichen Puzzlelei werden. Je nach Nutzung können Sie verschiedene Zusatzvereinbarungen hinzubuchen. Doch manchmal ändert man sein Verhalten und vergisst dabei, die Versicherung anzupassen. Oder die Beiträge erhöhen sich - dann lohnt sich der Blick in die Versicherungs-Police erst recht.
 
SUPER.MARKT hat die gängigsten Zusatzvereinbarungen aufgeschlüsselt und gibt Ihnen Tipps, für wen sie sich wirklich lohnen und wer hier sparen kann.
 
Klicken Sie also rechts und nehmen Sie Ihre Versicherungspolice gleich zur Hand.

 
 

Spartipp Nummer drei: Autos sharen

Zugegeben, das richtet sich jetzt eher an die Berliner unter Ihnen. Aber für die stellt sich die Frage wirklich: Brauchen Sie überhaupt ein eigenes Auto? Oder reicht eines der vielen Sharing-Angebote vielleicht doch aus?
 
Das Problem, dass diese vielen Angebote mittlerweile unübersichtlich und schwer zu vergleichen sind, haben wir erkannt - und schaffen hiermit Abhilfe! Alle Anbieter in der Stadt, Preise, Vor- und Nachteile und das große Fazit. Damit können Sie in Ruhe - gedanklich - mal eine Runde drehen.
 
Klicken Sie also links und begeben Sie sich in den Sharing-Dschungel - wir zeigen Ihnen auch den Weg.

 
 

Spartipp Nummer vier: Haushaltsgeräte mieten

Manches braucht man - und manches braucht man nicht immer. So einfach ist es. Warum also nicht die Dinge, die man eher selten braucht, einfach leihen?
 
Das hat sich auch die SUPER.MARKT-Redaktion gefragt und sich auf die Suche gemacht: Welche Haushaltsgeräte sind heute schon alle ausleihbar? Welche Anbieter verleihen was? Und in welchen Situationen ist das Ausleihen sinnvoller - und günstiger! - als das Kaufen eines neuen Produkts?
 
Klicken Sie also rechts und checken Sie, ob Sie demnächst unter die Ausleiher gehen wollen.

 
 

Spartipp Nummer fünf: jetzt mit Vorratshaltung

Wenn 2020 eines gebracht hat, dann ja den Boom der Vorratshaltung. Sogar jeder Berliner ohne Speisekammer in der Winz-Wohnung hat mittlerweile einen Karton mit Lebensmitteln unterm Bett stehen - man weiß ja nie.
 
Wie Sie die ganze Vorratshaltung clever anpacken und was es bei welchen Lebensmitteln zu beachten gilt - dafür haben wir ein paar einfache Tipps. Mit denen landen weniger Lebensmittel in der Tonne, mehr davon in Ihrem Bauch - und am Ende ergibt sich satt ein hübscher Spar-Effekt.
 
Klicken Sie also links und lesen Sie, wie aus Ihrem Kühlschrank ein Superkühlschrank wird und was das Mindesthaltbarkeitsdatum vom Verbrauchsdatum unterscheidet.

 
 

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln zum Kommentieren von Beiträgen.