Menschen auf dem Balkon (Quelle: imago / Westend61)
Bild: imago / Westend61

Di 16.06.2020 | Dossier | Lesedauer etwa 5 Minuten - Balkon & Terrasse: Was ist erlaubt, was nicht?

Es gibt Regeln, aber auch viele Freiheiten

Die Corona-Pandemie zwingt viele von uns in den Heimaturlaub. Selten haben wir das Balkon-, Terrassen- und Gartenleben unserer Nachbarn so intensiv mitbekommen wie jetzt. Und durch dieses engere Zusammenleben entwickelt sich auch schnell ein Streit - über Lärm, Gerüche oder optische Unstimmigkeiten. Doch was Augen, Ohren und Nasen der Nachbarn stört, ist nicht unbedingt verboten.

Es lohnt sich, die Regeln auf Balkonien zu kennen und sich über seine Rechte und Pflichte zu informieren. Denn so vermeiden Sie die Ungewissheit bei unangenehmen Auseinandersetzungen.

  • Deko und Verschönerungen

  • Solarstrom erzeugen

  • Feiern, Musizieren

  • Rauchen

  • Nackig sein

  • Grillen

  • Eigenanbau von Obst und Gemüse

  • Futterkästen für Vögel anbringen

  • Kamera-Attrappen und Satellitenschüsseln befestigen

  • Bei einem Wespennest die Feuerwehr rufen