Ein Zug der Deutschen Bahn fährt vor einer Großstadtkulisse
Bild: Colourbox

Di 19.12.2017 | SUPER.MARKT - Ihre Rechte als Zugreisende

Zugausfälle, defekte Klimaanlagen oder fehlende Zugteile?

Keine Staus auf vollen Autobahnen, kein Kampf um die Ellbogenstütze im Urlaubsflieger - die Idee, mit der Deutschen Bahn oder anderen Zuggesellschaften in den Urlaub zu fahren, hört sich eigentlich gut an. Eigentlich. Denn auch hier gibt es Verspätungen und andere Ärgernisse, die einem die Reise madig machen können.

Wir haben für Sie die häufigsten Widrigkeiten bei Bahnreisen herausgesucht - und sagen Ihnen, was Ihr gutes Recht als Zugreisender ist.

  • Verspätung und Ausfall Ihres Zuges

  • Ausfall der Klimaanlage

  • Fehlen des reservierten Platzes

  • Bekomme ich Verpflegung?

  • Was ist, wenn es nachts am Bahnhof nicht mehr weiter geht?

  • Übernachtung erforderlich

  • Wer haftet bei höherer Gewalt?

  • In welcher Frist ist die Entschädigung geltend zu machen?

  • Fahrschein oder dazugehörige Legitimation vergessen 

  • Dürfen sich Reisende in die 1. Klasse setzen, wenn die 2. Klasse überfüllt ist?

  • Haftet die Bahn, wenn man aufgrund des Streiks einen Flug nicht erreicht oder den Urlaub nicht antreten kann?

  • Was tun bei Streitfällen?