Pendler kommen an einem Bahnhof an (Quelle: imago images/Jan Huebner)
Bild: images/Jan Huebner

Fr 12.06.2020 | Beitrag | Lesedauer etwa 3 Minuten - Deutsche Bahn: Extra-Ticket für Pendler

Der Konzern will "mehr Flexibilität in die neue Arbeitswelt" bringen

Auch das ist Corona-Krise: Nach den einhergehenden drastischen Einbrüchen der Fahrgastzahlen will die Deutsche Bahn die Nachfrage mit einem neuen Pendler-Ticket ankurbeln. Das Ticket soll für 20 Fahrten auf einer ausgewählten Strecke gelten, zehn Mal hin und zurück an beliebigen Tagen innerhalb eines Monats. Dabei soll es bis zu 33 Prozent günstiger sein als das Monatsticket für dieselbe Strecke.

Vor allem Arbeitnehmer, die derzeit häufiger im Homeoffice arbeiten, sollen von dem Sparangebot, das es für die 1. und die 2. Klasse geben wird, profitieren: "Diese Kunden brauchen Flexibilität", so die Deutsche Bahn, "und die bieten wir mit dem 20-Fahrten-Ticket."

Ein Jahr lang im Angebot der DB

Wie viel das neue 20-Fahrten-Ticket genau kostet, hängt von der Strecke ab, die gemacht wird. Online lässt sich der Preis für den eigenen Arbeitsweg ermitteln. Und auch nur online können Kunden das Ticket ab dem 14. Juni erwerben. Das Angebot gilt für ein Jahr, das letzte Mal kann also am 13. Juni 2021 ein 20-Fahrten-Ticket erworben werden.

Die Bedingung für den Kauf: Mindestens ein Fernzug muss bei der Pendlerei benutzt werden. Zugbindung besteht allerdings nicht. Eine Sitzplatzreservierung ist in dem Ticket nicht enthalten.