Eine Bahncard 25 (Quelle: dpa)
Bild: dpa

Fr 25.09.2020 | Beitrag | Lesedauer etwa 1 Minute - Bahncard 25: jetzt für die Hälfte

Nur im Oktober 24,90 Euro für ein Jahr

Die Auslastung der DB-Züge liegt Corona-bedingt derzeit bei nur etwa 40 Prozent, vor einem Jahr hat die Auslastung noch rund 56 Prozent betragen. Um diesen Umstand zu ändern, versucht die Deutsche Bahn, Fahrgäste zurückzugewinnen. Unter anderem mit einem neuen Sparangebot: Die Bahncard 25 wird im Oktober für weniger als die Hälfte des eigentlichen Preises verkauft. Sie kostet dann in der zweiten Klasse nur noch 24,90 Euro statt 54,60 Euro, bzw. 69,90 Euro statt 109,90 in der ersten Klasse - ist aber dennoch ein Jahr lang gültig.
 
Mit der Karte gibt es 25 Prozent Rabatt auf alle Spar- und Flexpreise für Fahrten innerhalb Deutschlands.
 
Dieser Preis soll eine Einladung an alle sein, die bislang noch aufs Auto setzen - oder dies aktuell wieder tun, so der Fernverkehrsvorstand Michael Peterson zu der Aktion. Um die Kunden darüber hinaus von Zugfahrten in Corona-Zeiten zu überzeugen, plant die DB zusätzlich, durch den Einsatz neuer ICE4-Züge die Kapazität in der Fernverkehrsflotte bis Ende des Jahres um rund 13.000 Sitzplätze zu erhöhen. So können die Kunden bei Bedarf einen möglichst großen Abstand zum Schutz vor dem Coronavirus einhalten.