Viele kleine Modellmenschen vor einem Richterhammer (Quelle: dpa)
Bild: dpa

Di 10.11.2020 | Beitrag | Lesedauer etwa 1 Minute - Prämiensparen: gemeinsam vor Gericht?

Verbraucherzentrale Brandenburg prüft Klage gegen Sparkasse Barnim

Die Sparkassen und die Prämiensparverträge - ein Quell ewigen Streits. Dieser geht nun in die nächste Runde und Sie können dabei sein. Die Verbraucherzentrale Brandenburg prüft nämlich eine Musterfeststellungsklage gegen die Sparkasse Barnim. Dabei geht es konkret um Langzeitsparverträge namens "Prämiensparen flexibel". Die Experten der Verbraucherzentrale sind der Auffassung, dass die Kundinnen und Kunden dieser Verträge "deutlich zu wenig Zinsen erhalten haben". Das gilt sowohl für laufende Verträge als auch für bereits gekündigte Verträge. Nach Berechnungen der Verbraucherzentrale geht es pro Vertrag um durchschnittlich 1.800 Euro Zinsen, die nicht gezahlt worden sind.
 
Haben Sie so einen Vertrag und möchten sich einer möglichen Musterfeststellungsklage anschließen und so die Zinsen einklagen? Dann melden Sie sich bei der Verbraucherzentrale Brandenburg:
 
Per Telefon: Unter 0331 / 98 22 999 5 (Mo bis Fr, 9 bis 18 Uhr).
 
Per E-Mail an: musterklage@vzb.de
 
Per Online-Formular unter: verbraucherzentrale-brandenburg.de/sparkassen/musterklage-barnim