Viel Plastikmüll (Quelle: picture alliance | Norbert J. Sülzner)
Bild: picture alliance | Norbert J. Sülzner

Di 16.03.21 | Beitrag | Lesedauer etwa 4 Minuten - Kunststoffabfälle: Plastik auf Reisen

Deutschland ist Europameister im Plastikmüll-Export

Plastikmüll wird in großen Mengen ins Ausland abtransportiert? Für die einen ist das eine urbane Legende, immer wieder hervorgeholt, um das deutsche Recyclingsystem zu diskreditieren. Die anderen glauben schon längst nicht mehr dran: Müll in Deutschland - da läuft alles super sauber. Die Wahrheit liegt - wie so oft - dazwischen.
 
Denn: Deutschland exportiert Kunststoffabfälle, und dies sogar in großen Mengen. Gut eine Million Tonnen Kunststoffmüll ist 2020 aus Deutschland in andere Länder exportiert worden, so das Statistische Bundesamt in einer neuen Erhebung.

Deutscher Müll landet in Malaysia

Malaysia ist der größte Abnehmer deutscher Plastikmüllexporte seit China 2018 unter anderem die Einfuhr unsortierten Plastikmülls verboten hat. 17 Prozent bzw. rund 170.000 Tonnen wurden 2020 nach Malaysia ausgeführt. An zweiter Stelle kommen mit 15 Prozent die Niederlande. Interessante Volte: Aus den Niederlanden stammt wiederum der meiste Plastikmüll, der im vergangenen Jahr nach Deutschland importiert wurde. Immerhin knapp 100.000 Tonnen.
 
Die gute Nachricht trotz der hohen Zahlen: Der Müllexport nimmt ab. 2020 waren es acht Prozent weniger als 2019 und 33 Prozent weniger als vor zehn Jahren.

Neue EU-Regeln für Müllexporte

Seit dem 1. Januar 2021 gelten nun auch verschärfte Regeln für den Export von Kunststoffabfällen aus der EU. Es dürfen nur noch sortierte Kunststoffabfälle, die sich gut recyceln lassen, international gehandelt werden. Damit soll verhindert werden, dass Müll aus unsortierten oder verschmutzen Plastikgemischen in den Importländern illegal in die Umwelt gelangt.
 
Übrigens: Deutschland steht in der EU an der Spitze der Plastikmüllexporte. Für 2020 sind noch nicht alle Daten der Mitgliedsstaaten verfügbar, aber im Jahr 2019 exportierte die Bundesrepublik mit knapp 1,1 Millionen Tonnen die mit Abstand größte Menge an Plastikmüll. Auf Platz zwei folgt Belgien mit rund 476.000 Tonnen und auf Platz drei die Niederlande mit knapp 390.00 Tonnen.

Berlin Schlusslicht beim Mülltrennen

Recycling von Plastikmüll ist ein gutes Mittel, um Ressourcen zu schonen. 2019 wurden in Deutschland 12,1 Millionen Tonnen Wertstoffe, wie Kunststoffabfälle, gemischte Verpackungen, Papier und Glas, eingesammelt. Im Schnitt sind das 146 Kilogramm pro Kopf. Allerdings scheinen die Berlinerinnen und Berlin etwas trennfaul zu sein: Hier wurden pro Kopf nur 107 Kilogramm eingesammelt - am wenigstens von allen Bundesländern. Brandenburg liegt mit 139 Kilogramm im guten Mittelfeld.