Polizisten nehmen eine Frau fest (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb

Cartoon - Mädels im Rausch

Karla und Gislinde haben Frust: Gislinde mal so generell, Karla wegen eines Kerls. Um beim Gespräch von Frau zu Frau nicht noch tiefer im Trübsinn zu versinken, schlägt Gislinde eine Kneipe vor. Bei Rotwein redet sich‘s leichter.

Nach und nach kommen beide in kämpferische Stimmung. Mit jedem Glas wird klarer, wer schuld ist an Karlas Beziehungsproblemen. Auf alle Fälle nicht Karla.

Gislinde ist empathisch und getränketechnisch auf Augenhöhe. Als der Wirt die nächste Runde bringt und einen liebevollen Scherz macht, schrammt er knapp an einer Bestrafung vorbei. Da überträgt er den weiteren Service lieber seiner Kellnerin.

Ihr fällt dann auch die heikle Rolle zu, die Frauen auf den Thekenschluss einzustimmen. Karla und Gislinde haben dafür keinen Nerv: „Verschwinde! Wir haben hier was zu klären!“ Der Klärungsprozess zieht sich hin. Auch weitere Ermahnungen gehen ins Leere.

Machtlos ruft der Wirt schließlich die Polizeistreife. Als Gislinde sieht, dass die Beamtin ihre Freundin Karla am Oberarm berührt, verleiht ihr das ungeahnte Kräfte. Sie springt auf, schlägt der Polizistin auf den Kopf und reißt ihr Haare aus. Karla will nun Gislinde beistehen, mit einem Elektroschocker. Sie kommt nicht zum Zuge. Der Rest der Nacht versinkt im Nebel von jeweils zwei Promille.

Die Richterin äußert sich irritiert: Sie hat nach Studium der Akte zwei abgedrehte Frauen erwartet, anders als die, die vor ihr stehen.    

Karla und Gislinde sind am Boden zerstört: „Das wird sich nicht wiederholen!“

Rotwein ist als Frustschutzmittel erst mal abgewählt.

weitere Themen der Sendung

Frau hält sich die Hände vor den Kopf (Quelle: rbb)
rbb

Vergewaltigung in Werder

In Werder wurde eine 18-Jährige von einem unbekannten Mann während des Blütenfestes vergewaltigt. Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat.

Fahndungsbilder (Quelle: Polizei)
Polizei

Kurzfahndung - Scheckkartenbetrug in Perleberg

Am 16. Juni 2017 hat eine Frau in Perleberg gegen 12:30 Uhr ihr Portemonnaie auf einem Parkplatz in der Thomas-Müntzer-Straße verloren. In der Geldbörse befanden sich persönliche Dokumente und Bargeld.  

Bilder der Überwachungskamera: vermummter Mann (Quelle: Polizei)
Polizei

Bekleidungsgeschäft ausgeraubt

Die Polizei in Thüringen sucht nach einem Raubüberfall auf ein Bekleidungsgeschäft bundesweit nach einem Tatverdächtigen. Es wird auch geprüft, ob nach gleichem Muster Geschäfte in Berlin und Brandenburg überfallen worden sind.

Kreuzung Müllerstraße (Quelle: rbb)
rbb

Fahrerflucht nach Unfall mit Radfahrerin

Im Berliner Stadtteil Wedding hat ein unbekannter Autofahrer eine Radfahrerin bei einem Abbiegeunfall schwer verletzt. Danach verließ er die Unfallstelle ohne sich um das Unfallopfer zu kümmern.