Cartoon (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb

Cartoon - Schimpfer auf dem Stadtfest

Stimmung beim Stadtfest; vier Polizisten sind vor Ort, damit alles ruhig abläuft. Das mit der Ruhe endet, als sich ein stark benebelter Gast vor ihnen aufbaut. Und dann lädt er all seine Staatsverdrossenheit ab. Unschöne Worte fallen. Ermahnungen steigern nur seine Lautstärke.

Ausweiskontrolle  - Fehlanzeige, er vernichtet das gute Stück.
"So, wir bringen Sie jetzt aufs Revier!" Der Schimpfer will das nicht hinnehmen.
"Nimm du den Hund!" sagt er dann plötzlich zu einer Frau. Als sie gefragt wird, wie der geheimnisvolle Fremde heißt, antwortet sie nur: "Woher soll ick det wissen? Ick habe ihm doch noch nie jesehn!"
Auch auf dem Revier öffnet sich der Mund des Fremden nur für Beschimpfungen.
Schließlich wird dem Unbekannten ein Fingerabdruck abgenommen.
Nach einer Weile steht plötzlich die Frau mit dem Hund im Revier: "Dit is Freiheitsberaubung, Ihr asozialen Penner! Wat soll aus den Hund werden?"
Da rückt Kommissar Computer heraus, wie der Mann heißt und dass er mit Haftbefehl gesucht wird! Dazu einen Zeitungsbericht mit einem Foto. Mit auf dem Bild und sehr vorteilhaft abgelichtet: die Frau, die ihn nie zuvor gesehen haben will!
Während der Mann jetzt bereits in gesicherter Umgebung lebt, steht die Frau wegen versuchter Strafvereitelung vor Gericht. "Ick musste ihm schützen, wir sind schließlich valobt!" Doch dafür erntet sie nur ein müdes Lächeln bei Richter und Staatsanwalt. An dieser  Stelle hätte sie besser geschwiegen.

weitere Themen der Sendung

Gastwirt Katanic (Quelle: Polizei)
Polizei

Gastwirt in Spandau ermordet

Im Spandauer Ortsteil Falkenhagener Feld wurde ein 63-jähriger Gastwirt ermordet. Er wurde tot auf dem Gehweg gefunden. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben.

Schild Brandenburg Hbf (Bild: rbb)
rbb

Jugendliche zusammengeschlagen

Zwei Jugendliche wurden im April in Brandenburg an der Havel in der Nähe des Hauptbahnhofes von zwei Männern zusammengeschlagen. Einer der Jungen erlitt schwere Kopfverletzungen. Die Polizei sucht nach den Schlägern.

zwei Statuen (Quelle: Polizei)
Polizei

Requisiten der Oper Leipzig gestohlen

Aus den Theaterhallen der Oper-Leipzig wurden drei markante Requisiten gestohlen. Das Sonderbare dabei: Die Diebe hinterließen keine Spuren. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Mann auf einer Rolltreppe, Bild einer Überwachungskamera (Quelle: Polizei)
Polizei

Taschenraub am U-Bhf. Schönhauser Allee

Einer 69-Jährigen wurde am U-Bahnhof Schönhauser Allee die Geldbörse geraubt. Als sie den Täter verfolgen wollte, wurde sie in den Türen der Bahn eingeklemmt und stürzte. Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach zwei Männern.

Polizeiabsperrung mit Flatterband (Quelle: imago/Manngold)
imago stock&people/Manngold

Kurzfahndung - Ermordete Melanie Rehberger

Die 30 Jahre alte Melanie Rehberger wurde am Sonntag, den 27. Mai, in Berlin-Pankow tot aufgefunden. Spaziergänger fanden ihre Leiche an der parallel zur Dolomitenstraße verlaufenden S-Bahntrasse. Sie wurde ermordet – wahrscheinlich bereits am Freitag, den 25. Mai, zwischen 16 und 19 Uhr.