Foto vom Opfer Melanie Rehberger, Kleid und Mütze (Quelle: Polizei Berlin, Montage: rbb)
Polizei Berlin, Montage: rbb
Bild: Polizei Berlin, Montage: rbb

Polizei bittet um Hinweise - Mord Melanie Rehberger

Die 30-jährige Melanie Rehberger wurde am 25. Mai in einem Park in Berlin-Pankow ermordet. Die Polizei bittet weiterhin um Hinweise.

Melanie Rehberger verließ am 25. Mai gegen 16 Uhr ihre Wohnung in Berlin-Pankow und ging zu einem kleinen Park an der Dolomitenstraße. Zwei Tage später wurde sie von einem Spaziergänger in der Nähe der Bahntrasse der S-Bahn tot aufgefunden. Die Todesursache wird noch untersucht. Sicher ist: Die junge Frau wurde am 25. Mai zwischen 16 und 19 Uhr getötet. Sie trug an diesem Freitagnachmittag ein schulterfreies Sommerkleid und Flip-Flops. Bislang sind bei der Polizei mehr als 150 Hinweise eingegangen.

Wer hat Melanie Rehberger am Freitagnachmittag, den 25. Mai, im Bereich der Dolomitenstraße gesehen? War sie in Begleitung?

Kleid (Quelle: Polizei)
Bild: Polizei

Vielleicht gibt es Parallelen zu einem anderen Fall: Im Februar wurde bei der Polizei eine Anzeige gegen einen Exhibitionisten im Bereich der Dolomitenstraße aufgegeben. Gibt es Personen, die den Exhibitionisten ebenfalls gesehen haben und sich noch nicht bei der Polizei gemeldet haben?

Wer kennt diese Schirmmütze, die der Täter getragen haben soll? Und wer kennt einen Mann mit auffälligen Kratzspuren an den Unterarmen?

weitere Themen der Sendung

Supermarktüberfall_01 (Quelle: Polizei)
Polizei

Supermarktüberfall in Milow

In Brandenburg wurde ein Supermarkt der Kette NP überfallen. Die Täter schossen mit einer Pistole in die Luft und bedrohten die Angestellten. Sie flüchteten mit einem vierstelligen Geldbetrag.

Nachgefragt (Quelle: rbb)
rbb

Nachgefragt - Ausgesetzte Babys

Zu den ausgesetzten Babys aus Berlin und Brandenburg sind nach dem letzten Aufruf von "Täter Opfer Polizei" über zehn Hinweise eingegangen. Die Polizei sucht weiterhin nach den Eltern der Kinder und befürchtet, dass die Mutter erneut schwanger sein könnte.

Cartoon Abgeschleppt (Quelle: rbb)
rbb

Cartoon - Abgeschleppt

Die Geschäfte in Jürgens (58) Firma laufen in jeder Hinsicht schleppend: Er hat ein Abschleppunternehmen, doch im Moment bleibt einfach niemand mit einer Panne liegen und fast alle befolgen sklavisch die Parkverbote.

Späti überfallen_01 (Quelle: Polizei)
Polizei

Spätkauf mit Beil und Pistole überfallen

Zwei Männer haben einen Spätkauf in Berlin-Gesundbrunnen überfallen – bewaffnet mit einem Beil und einer Pistole. Sie werden mit Bildern der Überwachungskamera gesucht.

Tankstelle ausgeraubt_02 (Quelle: Polizei)
Polizei

Tankstelleneinbruch

Unbekannte sind in eine Tankstelle in Sachsen-Anhalt eingebrochen. Sie stahlen Tabakwaren im Wert von mehreren Tausend Euro und verwüsteten den Verkaufsraum. Dabei entstand ein hoher Sachschaden. Die Polizei sucht nach Zeugen.