Tote Frau im Havelkanal (Quelle: Polizei)
Polizei
Bild: Polizei

- Tote Frau im Havelkanal

Im August wurde die Leiche einer jungen Frau im Havelkanal gefunden. Sie war zuvor mit ihrem Expartner unterwegs. Beide wurden zuletzt zusammen in Linstow bei Güstrow gesehen. Die Frau wollte am selben Tag zu einem Vorstellungsgespräch in ein Golfhotel fahren. Dort kam sie nie an.

Magdalena Luczak fuhr am 24. August 2018 ins Ferienresort Van der Valk Linstow bei Güstrow. Dort arbeitete die 29-jährige Polin – genauso wie ihr Exfreund Daniel S. Gegen 9.20 Uhr kam sie im Resort an, um ihre Sachen bei Daniel Szymanski abzugeben. Danach wollte sie weiter zum Golfhotel Serrahn, wo sie um 12 Uhr ein Vorstellungsgespräch gehabt hätte. Dort kam sie jedoch nie an.

Magdalena Luczak verließ gemeinsam mit Daniel Szymanski in ihrem Auto – einem silbergrauen PKW der Marke Honda Jazz – das Hotelgelände. Um 10.43 Uhr wurde das Auto am Edeka-Supermarkt in Krakow am See gesehen, danach in Wustermark – dem ehemaligen Wohnort der beiden – und schließlich auf der A2 in Richtung Niederlande. Dann verliert sich die Spur.

Tote im Havelkanal_Auto (Quelle: Polizei)
Bild: Polizei

Am 26. August wurde Daniel Szymanski in Amsterdam wegen eines Verkehrsdelikts festgenommen. Einen Tag später, also am 27. August, fand man die Leiche von Magdalena Luczak im Havelkanal bei Wustermark.

Daniel Szymanski gilt mittlerweile als Tatverdächtiger.

Die Polizei ermittelt jetzt, was zwischen der Abfahrt vom Ferienresort Van der Valk Resort Linstow in Mecklenburg und dem Auffinden des Leichnams am Havelkanal passiert ist.

Tote im Havelkanal_Karte (Quelle: rbb/googl earth)

weitere Themen der Sendung

Sexualstraftäter Wedding (Quelle: Polizei)
Polizei

Sexualstraftäter gesucht

Ein Unbekannter verfolgte im März eine junge Frau im Wedding und griff sie gewaltsam an. Jetzt sucht die Polizei mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem Tatverdächtigen.

Falsche Microsoftmitarbeiter (Quelle: rbb)
rbb

Falsche Microsoftmitarbeiter erbeuten Millionen

Norbert S., Anzeigenverkäufer, bekam einen Anruf von einem englischsprachigen Mann. Dieser stellte sich als Microsoft-Mitarbeiter vor. Er überzeugte Norbert S. davon, dass dessen Computer gehackt worden war, und bot seine Hilfe an. Doch der Anrufer war ein Betrüger.

Cartoon: Imbissräuber (rbb)
Imbissräuber (rbb)

Cartoon - Imbissräuber

Tim (26) hat überall Schulden. Seine Eltern glauben schon lange nicht mehr, dass er ihnen das viele Geld zurück zahlt. Tims Dealer sieht das etwas anders: Wenn Tim nicht bald die letzten Cannabis-Lieferungen begleicht, stellt er nachdrückliche Maßnahmen in Aussicht (knebeln, auspeitschen,im Beton versinken lassen)!

Wohnungsüberfall (Quelle: Polizei)
Polizei

Wohnungsüberfall in Berlin-Mitte

Mit einem Trick haben sich zwei Frauen Zutritt zu einer Wohnung eines älteren Berliner Ehepaares verschafft. Die beiden wurden betäubt und ausgeraubt.

Räuberischer Diebstahl Optiker (Quelle: Polizei)
Polizei

Kurzfahndung - Räuberischer Diebstahl bei Spandauer Optiker

Im April 2018 betrat ein Mann ein Optikergeschäft in Berlin-Spandau. Als er mit zwei unbezahlten Brillen den Laden verlassen wollte, stellte sich ihm der Geschäftsinhaber entgegen. Doch der Dieb schlug zu und konnte mit seiner Beute fliehen. Mit Bildern der Überwachungskamera sucht die Polizei nach ihm.