Polizeitaucher, Goldmünze, Toter Obdachloser (Quelle: rbb/dpa)
rbb / dpa
Bild: rbb / dpa

Fahndung - Nachgefragt

+++ Suche nach Rebecca Reusch +++ Prozessverlängerung im Fall der gestohlenen Goldmünze aus dem Bode-Museum +++ Toter Obdachloser +++ 

Suche nach Rebecca Reusch: Bei der Suche nach der 15-jährigen Rebecca konzentrierte sich die Polizei am Montag und Dienstag auf den Herzberger See. Doch auch diese Suche blieb erfolglos. Am Freitag wurde dann erneut südlich der Autobahn 12 gesucht. Bisher sind über 2.000 Hinweise zur verschwundenen Schülerin eingegangen. Rebecca verschwand am 18. Februar. Sie verbrachte das Wochenende bei ihrer Schwester in Alt-Buckow und wollte von dort zur Schule gehen. Doch dort kam sie nie an. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Ihr Schwager, der zwischenzeitig in Untersuchungshaft saß, gilt weiterhin als tatverdächtig. Die Ermittlungen dauern an.

Prozessverlängerung im Fall der gestohlenen Goldmünze: Der Prozess um die gestohlene Goldmünze aus dem Bode-Museum dauert länger als geplant. Die Verhandlung wird voraussichtlich bis zum 24. September dauern. Unteranderem werden neue Zeugen befragt. Vier Männer müssen sich seit dem 10. Januar vor dem Berliner Landgericht verantworten. Sie sollen am 27. März 2017 durch ein Fenster in das Bode-Museum eingedrungen sein. Dann sollen sie die Vitrine, in der die Münze ausgestellt war, zertrümmert und das zentnerschwere Goldstück mit einer Schubkarre abtransportiert haben. Seitdem ist die Goldmünze spurlos verschwunden.

Toter Obdachloser: Im Fall des toten 40-jährigen Obdachlosen sucht die Polizei weiterhin nach Zeugen. Passanten hatten den Mann schwerverletzt am 24. August 2018 in Berlin-Mitte an der Holzmarktstraße gefunden. Er hatte Verletzungen am Kopf und Rumpf und starb wenige Tage später im Krankenhaus. Die Polizei vermutet, dass er Opfer einer Straftat wurde und fragt: Wer hat etwas gesehen, dass mit seinem Tod  in Verbindung stehen könnte? Mit wem hatte er Kontakt?

weitere Themen der Sendung

Polizeiautos vor Granatenfund (Quelle: B. Haak)
Barbara Haak, "Der Prignitzer"

Fahndung - Granatenfund in Wittenberge

Vor einem Wohnhaus in Wittenberge wurde eine Granate gefunden. 200 Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Die Polizei sucht Zeugen, die gesehen haben, wer den Sprengkörper dort abgelegt hat.

Filmstill des Cartoons der Bäckerdealer (Quelle: rbb)
rbb

Cartoon - Der Bäckerdealer

Als Bäcker hat Markus mit immer denselben Zutaten zu tun: Mehl, Wasser, Hefe - irgendwann keine Herausforderung mehr. Er wird schlecht bezahlt und muss früh raus. Kein Berufsfeld auf Dauer findet er. Er wechselt das Metier und befasst sich ab sofort mit anderen Substanzen…

Fundstelle (Quelle: rbb)
rbb

Fahndung - Menschliches Skelett in Jauchegrube gefunden

In Fürstenwalde wurde das Skelett einer 20 Jahre alten Frau gefunden. Sie lag vermutlich seit Jahrzenten in einer Jauchegrube. Die Polizei geht davon aus, dass sie ermordet wurde und sucht Hinweise zur Identität der Toten.