Rastplatz (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb

Fahndung - Trickdiebe auf Rastplätzen unterwegs

Die Polizei warnt vor einer neuen Masche von Trickdieben. Ihr Ziel sind Autofahrer auf Rastplätzen. So wie ein 51-jähriger Mann, der auf einem Rasthof an der A2 parkte. Er wurde von Unbekannten abgelenkt und bestohlen.

Der 51-Jährige war am 18. Februar beruflich unterwegs. Gegen 5 Uhr morgens parkte er sein Auto mit Anhänger auf dem Rasthof Buckautal-Nord. Er machte eine Pause und schlief ein. Doch plötzlich wurde er geweckt. Ein unbekannter Mann machte sich an seinem Anhänger zu schaffen. Der 51-Jährige stieg erschrocken aus und sprach den Unbekannten an. Er merkte nicht, dass ein anderer Mann inzwischen nach seiner Tasche im Auto griff und damit verschwand. Auch der Mann am Anhänger rannte plötzlich weg. Beim Einsteigen bemerkte er, dass er bestohlen wurde: Seine Tasche, sein Handy und mehrere tausend Euro waren weg. Einen der Männer konnte er beschreiben.

Personenbeschreibung

Täter:

  • ca. 1,70 m - 1,75 m groß
  • dunkler Vollbart
  • dunkle Kleidung
  • sprach gebrochen Deutsch

Die Polizei sucht die Täter und bittet um Hinweise. Wer hat etwas beobachtet? Wahrscheinlich sind die Diebe mit einem Auto unterwegs.

Vermutlich wurde der Mann Opfer von Serientätern. Denn eine Stunde später schlugen Diebe 50 Kilometer entfernt am Rastplatz Schwielowsee zu. Die Polizei warnt vor der Masche – insbesondere auf dem Berliner Ring in Ostwestrichtung und auf der Bundesautobahn 2.

weitere Themen der Sendung

Phantombild (Quelle: Polizei)
Polizei

Fahndung - Autopanne vorgetäuscht

In Wustermark hat ein Brandenburger seine Autofahrt unterbrochen, weil er einem Mann helfen wollte. Doch der schlug plötzlich zu und raubte den Brandenburger aus. Die Polizei veröffentlicht ein Phantombild und bittet um Hinweise.

Geldtransporter (Quelle: Polizei)
Polizei

Fahndung - Nachgefragt

+++ Entflohener Häftling gefasst +++ Erneut Razzia nach Überfall auf Geldtransporter +++

Tatort (Quelle: rbb)
rbb

Fahndung - Antisemitischer Angriff

In Berlin-Mitte wurde ein 31-jähriger Mann von zwei Männern angegriffen, offenbar mit antisemitischem Hintergrund. Die Polizei sucht mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach den zwei Tatverdächtigen und nach Zeugen.

Gerichtsvollzieherin (Quelle: rbb)
rbb

Cartoon - Die Gerichtsvollzieherin

Wenn Claudia an eine Wohnungstür klopft, geht drinnen die Stimmung zügig auf Null. Das liegt nicht nur an den lustigen Aufklebern, die Claudia immer dabei hat. Sie ist Gerichtvollzieherin.

Telefon (Quelle: rbb)
rbb

Achtung - Falsche Polizisten

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern am Telefon, die sich zurzeit besonders oft als Polizisten ausgeben. So auch bei einem Ehepaar aus Berlin. Die beiden erzählen Täter - Opfer - Polizei, wie sie reagiert haben.

Bild Überwachungskamera (Quelle: Polizei)
Polizei

Kurzfahndung - EC-Karten Diebstahl

Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach zwei Frauen. Sie sollen in Finsterwalde mit einer gestohlenen EC-Karte Geld abgehoben haben. Die Polizei bittet um Hinweise.