Internetseite: Abzocke durch angebliche Microsoft-Mitarbeiter (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb

Prävention - Falsche Microsoft-Mitarbeiter

Die Polizei warnt vor Anrufen durch Trickbetrüger. Sie geben sich als Mitarbeiter von Microsoft aus und behaupten, ein Computer-Problem lösen zu müssen.

Stephanie K. wurde von einem Mann angerufen, der sich auf Englisch als Mitarbeiter der Firma Microsoft ausgab. Er behauptete, dass es ein Problem mit ihrem Computer gebe und dieser gehackt worden sei. Dazu machte er Druck und wollte Zugriff auf ihren Computer. Zum Glück wurde sie misstrauisch und legte auf.

Sie ist nicht die Einzige, die von vermeintlichen Microsoft-Mitarbeitern kontaktiert wurde. Ein Problem, das dem Unternehmen Microsoft bekannt ist. Die Opfer werden oft dazu aufgefordert, über das Internet einen Fernzugriff auf ihren Rechner zuzulassen. Sobald sie dies akzeptieren, können die Betrüger Daten wie Kreditkartennummern abgreifen oder sich vom Opfer eine "Gebühr" von mehreren Hundert Euro erstatten lassen. Eine weitere Masche: Durch ein Pop-Up Fenster, eine Schrifteinblendung, wird ein Computer-Problem vorgetäuscht und eine falsche Telefon-Hotline angezeigt. Dort soll man anrufen, um das vermeintliche Problem zu klären.

Die Täter sind weltweit organisiert. Bei der Sicherheitsabteilung von Microsoft gehen im Monat mehr als 11.000 Meldungen über Betrugsversuche ein.

weitere Themen der Sendung

Feuerwehreinsatz (Quelle: rbb)
rbb

Fahndnung - Brandstiftung in Premnitz

In Premnitz sind Unbekannte in eine Wohnung eingebrochen und haben Feuer gelegt. Die Bewohner des Mietshauses mussten evakuiert werden. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Filmstill Cartoon Scherenangriff (Quelle: rbb)
rbb

Cartoon - Scherenangriff

Kai benimmt sich schon längere Zeit ziemlich komisch. Findet zumindest Sabrina seine Frau. Ihr Instinkt trügt nicht. Kai hat eine heimliche Flamme: Jennifer.

Tatverdächtiger (Quelle: Polizei)
Polizei

Fahndung - Ehepaar am Geldautomaten beraubt

Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei einen Tatverdächtigen. Er soll in einer Bankfiliale in Eichwalde ein Ehepaar mit einer Pistole bedroht und ausgeraubt haben.

Tatverdächtiger (Quelle: Polizei)
Polizei

Fahndung - Erneut Handys gestohlen

Im Mai haben Jugendliche in Potsdam mehrere Handys gestohlen. Sie rissen die teuersten Geräte aus den Sicherungen und flüchteten. ("Täter - Opfer - Polizei" berichtete.) Nun sollen sie erneut zugeschlagen haben. Die Polizei veröffentlichte Fotos einer Überwachungskamera.