Person telefoniert (Quelle: rbb)

Studiogespräch - Neue Enkeltrick Betrugsmasche in Zeiten von Corona

Immer mehr Trickbetrüger nutzen die Angst vor dem Corona-Virus: Sie rufen gezielt alte Menschen an, geben sich als Krankenhauspersonal aus und fordern Geld für die Behandlung Angehöriger, die angeblich mit einer Corona Infektion im Krankenhaus liegen.

Unser Präventionsexperte, Jascha Wozniak, klärt über die neue Masche auf und gibt Tipps, wie Sie sich schützen können.

Allgemeine Tipps gegen den Enkeltrick:

- Seien Sie misstrauisch, wenn sich Anrufer am Telefon nicht selber mit Namen melden. Raten Sie nicht, wer anruft, sondern fordern Sie Anrufer grundsätzlich dazu auf, ihren Namen selbst zu nennen.

- Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen. Erfragen Sie beim Anrufer Dinge, die nur der richtige Verwandte/Bekannte wissen kann.

- Geben Sie keine Details zu Ihren familiären und finanziellen Verhältnissen preis.

- Lassen Sie sich nicht drängen und unter Druck setzen. Nehmen Sie sich Zeit, um die Angaben des Anrufers zu überprüfen. Rufen Sie die jeweilige Person unter der Ihnen lange bekannten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen.

- Wenn ein Anrufer Geld oder andere Wertsachen von Ihnen fordert: Besprechen Sie dies mit Familienangehörigen oder anderen Ihnen nahestehende Personen.

- Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen wie Schmuck an unbekannte Personen!

- Kommt Ihnen ein Anruf verdächtig vor, informieren Sie unverzüglich die Polizei unter der Nummer 110.

- Sind Sie bereits Opfer eines Enkeltricks geworden, zeigen Sie die Tat unbedingt bei der Polizei an. Dies kann der Polizei helfen, Zusammenhänge zu erkennen, andere Personen entsprechend zu sensibilisieren und die Täter zu überführen.

weitere Themen der Sendung

Bild Georgine (rbb)

Nachgefragt - Mordprozess ohne Leiche

2006 verschwand die Schülerin Georgine Krüger in Berlin-Moabit. Der mutmaßliche Täter, Ali K. steht seit sieben Monaten vor dem Landesgericht Berlin. Er soll das Mädchen vergewaltigt und anschließend ermordet haben. Das Urteil wird in der kommenden Woche erwartet.

Tatort (Quelle: rbb)
rbb

Fahndung - Tödlicher Angriff in Cottbus

Am 1. März wurde ein 31-jähriger Mann in Cottbus erschossen. Als Hintergrund der Tat vermuten die Ermittler Rivalitäten im Rockerbereich. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Personen mit Überwachungskameras (Quelle: rbb)
rbb

Cartoon - Eine diebische Karriereleiter

Für Marcus (41) ist das Glas zwar immer halb voll, die Schnapsflasche aber immer öfter völlig leer. Weil er kaum Geld hat, regelt er den Nachschub im Laden an der Ecke auf besondere Weise.

Feuerwehr vor dem Haus (Quelle: rbb)
rbb

Fahndung - Feuer in Wohnanlage

In Potsdam-Babelsberg brannte es in einer Wohnanlage. Die Bewohner der Häuser mussten evakuiert werden. Mehrere Autos standen in Flammen, sie waren in der Tiefgarage der Wohnanlage geparkt. Ermittler gehen von Brandstiftung aus und suchen Hinweise.