Cartoon (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb

Cartoon - Parkplatz im Eimer

Fährst du weg vom Fleck – ist dein Parkplatz weg! Dieses Naturgesetz hat Jürgen ein- für allemal ausgeschaltet: Muss er mit seinem Auto los, blockiert der Rentner noch schön die Parklücke vor seinem Haus.

Das sehen allerdings auch Mitarbeiter des Ordnungsamtes: Die klären Jürgen ganz bürgernah auf: wer keine behördliche Genehmigung hat, darf keinen Parkplatz im öffentlichen Raum „reservieren“! Jürgen nickt zwar einsichtig - als  die Beamten aber weg sind, markiert er  wieder sein Revier. So geht das einige Male. Bis ein neuer Amtsmitarbeiter auftaucht: Eimer auf der Straße? Ein Verkehrshindernis! Die Dinger werden sichergestellt…. Genau in dem Moment kommt Jürgen von einer kleinen Stadtfahrt zurück. Und erlebt ein doppeltes Desaster: erst macht sich seine Parkplatzsicherung selbständig, und dann wird „seine“ Lücke auch noch okkupiert! Jürgen platzt fast…. In Rekordzeit jagt er dann seinen Eimern hinterher und fordert die Herausgabe. „Die können Sie sich beim Amtsleiter abholen!“ heisst es deutlich. Doch damit lässt Jürgen sich nicht abspeisen. Er kämpft weiter, nun auch mit schlagenden Argumenten. Erst die Polizei kann Jürgen zur Vernunft bringen…
Man trifft sich vor Gericht wieder. Für den Angriff auf die Beamten wird Jürgen jetzt zu einer saftigen Strafe verurteilt. Und sein „Dauerparkplatz“ ist auch im Eimer.

weitere Themen der Sendung

Polizei vor Ort (Quelle: rbb)
rbb

Fahndung - Babyleichnam gefunden

Am Kanalufer in Schwedt fanden Spaziergänger eine Babyleiche. Laut Obduktionsbericht war das Mädchen lebensfähig. Die Mordkommission ermittelt.

Feuerwehr löscht (Quelle: rbb)
rbb

Fahndung - Brandstiftung in Wandlitz

Nur eine Woche liegt zwischen zwei Bränden in der Gemeinde Wandlitz. Beide Male brannten im Wald gelagerte Holzstapel. Die Feuerwehr konnte gerade noch das Übergreifen der Flammen auf den Wald verhindern. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Bilder der Polizei (Quelle: Polizei)
Polizei

Fahndung - Einbruch in Spätkauf

In Berlin-Reinickendorf sind Unbekannte in einen Spätkauf eingebrochen. Sie stemmten dafür ein Loch in eine Wand. Eine Überwachungskamera filmte den Einbruch.

Erpresserischer Computer-Virus in der Corona-Krise (Quelle: rbb)
rbb

Prävention - Erpresserischer Computer-Virus in der Corona-Krise

Schon mehrmals berichtete Täter-Opfer-Polizei, wie Kriminelle die Angst vor dem Corona-Virus ausnutzen. Diesmal geht es um Erpressung. Die Polizei warnt vor E-Mails mit dem vermeintlichen Absender „Bundesministerium für Gesundheit“. Im Anhang befindet sich ein Trojaner, der den Computer lahmlegt und zu einer Zahlung für die Entsperrung des Gerätes auffordert.