Bildmontage zum Thema Prävention (Quelle: imago/ Rüdiger Wölk/ Schöning/ PicturePoint/ imagebroker/ STPP/ Westend61/ Rüdiger Wölk/ Kathrin Schubert)
imago/ Rüdiger Wölk/ Schöning/ PicturePoint/ imagebroker/ STPP/ Westend61/ Rüdiger Wölk/ Kathrin Schubert

Prävention - Wie schütze ich mich?

Vor allen Überfällen kann man sich nicht schützen, doch manchmal gibt es einfache Tricks, die einen Einbruch erschweren, eine Fahrerflucht verhindern oder eine schlimmere Reaktion des Angreifers unterbinden. Wie schütze ich mich vor Einbrüchen, Diebstahl oder gewaltätigen Angriffen? 

Mehr zum Thema

Einbruch

Gewalt

Betrug

Frau am PC (Quelle: rbb)
rbb

Identitätsklau im Netz: Wie kann ich mich schützen?

Ein Alptraum! Hunderte Rechnungen, Mahnungen, Briefe vom Anwalt  - der Briefkasten quillt über. Dabei  wurde nie etwas davon bestellt, nichts bei diesen Firmen gekauft. „Wir haben regelmäßig Fälle, wo Menschen sich hilfesuchend an uns wenden und sagen: wir bekommen hier Rechnungen, jeden Tag mehr, liebe Polizei hilf uns! Und erst dann, Wochen später, merkt man, was wirklich passiert ist“, sagt Thomas Simmroß vom LKA Berlin.

Auto fährt weg nachdem es ein Fahrrad umgefahren hat (Quelle: imago/allOver-MEV)
imago/allOver-MEV

Tipps zum Verhalten und zur Rechtslage bei Unfallflucht - Wie verhalte ich mich bei Unfallflucht?

Brandenburg liegt bei der Anzahl der Unfallflüchtigen bundesweit über dem Durchschnitt. 2016 beging ungefähr bei jedem fünften Unfall einer der beteiligten Fahrerflucht, bundesweit hingegen flüchtete in etwa bei jedem zehnten Unfall ein Beteiligter. Der Berliner Rechtsanwalt für Verkehrsrecht Gregor Samimi erteilt Auskunft über die Rechtslage und gibt Tipps, wie Sie sich als Betroffene(r) einer Fahrerflucht am besten verhalten.

Sexuelle Übergriffe

Frauenkriminalität

Schwester bei Patienten (Quelle: rbb)
rbb

Frauenkriminalität - "Wenn eine Frau ihren Partner tötet, empfindet sie es oft als Befreiungsschlag"

Colpan K. bedroht die Postangestellte mit einer Waffe - erbeutet 430 Euro Bargeld und Briefmarken im Wert von 4000 Euro. Dann flüchtet sie aus der Postfiliale in Michendorf. Nur drei Wochen später überfällt die 49-Jährige eine Poststelle in Berlin-Mitte. Das Landgericht Berlin verurteilt Colpan K. für diese Tat zu 5 Jahren und 9 Monaten Gefängnis. Fälle wie der von Colpan K. sind sehr ungewöhnlich.