Mark Waschke, Foto: picture-alliance/Eventpress Fuhr
picture-alliance/Eventpress Fuhr
Bild: picture-alliance/Eventpress Fuhr Download (mp4, 137 MB)

Highlight der "Berlinale Series" - Mark Waschke - Schauspieler

Im "Talk aus Berlin" spricht Mark Waschke über die Beliebtheit des Überlebenskampfes im Serienformat. Und er erklärt Jörg Thadeusz, warum er seinen Kommissar Robert Karow derart zwiespältig spielt.

Blitzlichtgewitter statt Winterblues! Es ist Berlinale, und die Hauptstadt verwandelt sich in eine strahlende Filmmetropole. Grund zum Kinogang haben jetzt sogar Serienjunkies.

Denn die Sektion "Berlinale Series" bietet dem Publikum auf der großen Leinwand einen exklusiven ersten Blick auf neue Serienproduktionen.

Dazu gehört auch die neue Serie "8 Tage" von Sky, in der Mark Waschke eine tragende Rolle spielt. Der Berliner Schauspieler studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, ist Ensemblemitglied der Berliner Schaubühne und ermittelt seit 2015 als "Tatort"-Kommissar Robert Karow an der Seite von Meret Becker. Für seine Filmrollen, u. a. in den "Buddenbrooks" und "Unsere Mütter, unser Väter", wurde er mehrfach ausgezeichnet. Kein Wunder also, dass die Sky-Serienmacher ihn als Hauptdarsteller für die Endzeitphantasie "8 Tage" verpflichteten.