Sarah Kuttner (Bild: rbb)
rbb
Bild: rbb Download (mp4, 131 MB)

Schreiben über den Schmerz - Sarah Kuttner - Moderatorin und Autorin

Sie gehörte zum aufgekratzten Ensemble des Musikfernsehens und war ein Gesicht des jungen, angesagten Berlins der Jahrtausendwende. Und auch in Ihren Romanen wirft Sarah Kuttner einen präzisen Blick auf die Schattenseiten des Lebens einer Generation, die noch immer Mühe zu haben scheint, endlich erwachsen zu werden.

Ihre Premiere als Autorin feierte die gebürtige Berlinerin vor zehn Jahren mit einem Überraschungserfolg: "Mängelexemplar" stand nach seiner Erscheinung wochenlang auf der Bestsellerliste. Ängste, Depressionen, der Umgang mit Verlusten sind Themen, mit denen sich die inzwischen 40-Jährige befasst. In Kuttners aktuellen Roman "Kurt" muss eine Familie mit dem Tod ihres Kindes fertig werden.

Im "Talk aus Berlin" erzählt Sarah Kuttner, warum Komik und Trauer sich nicht zwangsläufig ausschließen. Und sie erklärt Jörg Thadeusz, auf welche Weise Berlin für sie ein Ort der Inspiration ist und warum sie sich als Prominente noch immer für total ungeeignet hält.​