Prof. Dr. Johann Pratschke; Quelle: BREUEL-BILD
BREUEL-BILD
Bild: BREUEL-BILD Download (mp4, 79 MB)

Experte für lebensverlängernde Maßnahmen - Prof. Dr. Johann Pratschke - Leiter der Transplantationschirurgie in der Charité

Im "Talk aus Berlin" spricht Prof. Dr. Johann Pratschke über den steigenden Bedarf von Transplantationen als lebensverlängernde Maßnahmen. Außerdem erklärt der Chirurg Jörg Thadeusz, warum im Gespräch mit Angehörigen nicht das medizinische Know-how entscheidend, sondern vielmehr Einfühlsamkeit gefragt ist.

Selten war sich die Große Koalition so einig: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach haben einen gemeinsamen Gesetzentwurf vorgestellt, der zu mehr Organspenden führen soll. Über die sogenannte doppelte Widerspruchsregelung könnte im Bundestag noch vor der Sommerpause abgestimmt werden.
 
9400 Menschen warten derzeit in Deutschland auf ein Spenderorgan. Im vergangenen Jahr haben der Deutschen Stiftung Organtransplantation zufolge bundesweit insgesamt aber lediglich 955 Menschen ein Organ gespendet. Eine der europaweit führenden Zentren für Transplantationschirurgie ist die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie der Charité. Deren Leiter Prof. Dr. Johann Pratschke gilt international als führende Kapazität in seinem Fach.