Ulrich Wicker; Quelle: imago images/Manfred Segerer
imago images/Manfred Segerer
Bild: imago images/Manfred Segerer Download (mp4, 144 MB)

Journalistenlegende mit Haltung - Ulrich Wickert - Autor

"Wir müssen ran! Und zwar schleunigst. Wenn wir jetzt nicht handeln, zerbröselt Deutschland im Burn-out. Ganz selbstgefällig." In seinem Buch "Identifiziert euch! Warum wir ein neues Heimatgefühl brauchen" schlägt Ulrich Wickert Alarm.

Im "Talk aus Berlin" spricht er über die zerstörerischen Fliehkräfte in unserer Gesellschaft und die Erweckungserlebnisse seines Lebens.
 
Ulrich Wickert, geboren 1942 in Tokio, ist einer der bekanntesten Journalisten Deutschlands.

Er profilierte sich als Moderator des Fernsehmagazins "Monitor", ging dann für 14 Jahre als ARD-Korrespondent nach Washington, New York und Paris. In den anschließenden 15 Jahren als herausragend formulierender Anchorman der "Tagesthemen" wurde er zur Legende. Heute lebt und arbeitet Wickert in Hamburg und Südfrankreich.
 
Im "Talk aus Berlin" berichtet Ulrich Wickert von seinen Erkenntnissen zu deutscher Heimat und Identität. Außerdem spricht er mit Jörg Thadeusz darüber, dass gesellschaftlicher Wohlstand nicht unbedingt zu mehr Gemeinsinn führt.​