Thees Uhlmann; Quelle: imago images/Christian Grube
imago images/Christian Grube
Bild: imago images/Christian Grube Download (mp4, 147 MB)

Ein "Dorftyp" mit vielen Talenten - Thees Uhlmann – Sänger und Autor

Thees Uhlmann ist einer der einflussreichsten Musiker Deutschlands. Gerade ist sein Album "Junkies & Scientologen" erschienen. Im „Talk aus Berlin“ spricht der Sänger darüber, wie man die Verbindung zu den eigenen Songs verlieren kann. Außerdem erklärt er Jörg Thadeusz, warum er sich als "Dorftyp" sieht, der in Berlin nicht sonderlich gut aufgehoben ist.

Thees Uhlmann kommt 1974 in der niedersächsischen Kleinstadt Hemmoor zur Welt. Aus seiner Schulband wird 1994 die gefeierte Hamburger Band Tomte. Der überraschende Erfolg bringt Uhlmann nicht nur vom Studium ab, sondern weckt auch noch andere Talente: Fünf Alben mit Tomte, drei Soloalben, bald auch drei Bücher und dazu Chef des Labels Grand Hotel van Cleef.

Sein vielfältiges Schaffen erklärt Thees Uhlmann recht einfach: "Wenn es Sachen gibt, über die ich nachdenke und die mich interessieren, dann wird daraus früher oder später ein Song."