Ex-Energie-Trainer Eduard Geyer
imago/Robert Michael
Bild: imago/Robert Michael Download (mp4, 143 MB)

Scharfzüngige Fußballlegende - Eduard Geyer - Ex-Trainer von Energie Cottbus

Zur Jahrtausendwende beschert er der Lausitz ein Fußballmärchen, für das ihm die Fans auf ewig dankbar sind: Nach einer langen Karriere als Spieler und Trainer krönt sich Eduard Geyer mit dem Bundesligaaufstieg des FC Energie Cottbus zur Legende.

In dieser Woche feiert der schlagfertige Fußballpensionär seinen 75. Geburtstag - im "Talk aus Berlin" spricht er über ein langes Leben im Zeichen des Ballsports.
 
Der kurz vor Kriegsende in Schlesien geborene "Ede" Geyer ist eine der prägenden Figuren des deutschen Fußballs. Schon ab seinem zehnten Lebensjahr spielt er in Dresden Fußball. Seine Interviews und Sprüche sind ebenso legendär, wie seine Arbeit als Trainer.
 
Als Spieler und Trainer gewinnt er mit der SG Dynamo den DDR-Meistertitel. Sein Fazit: "Es hat nicht viel funktioniert in der DDR, aber der Leistungssport hat funktioniert." Auch das Ende einer Epoche ist mit seinen Namen verbunden. Im Sommer 1989 übernimmt er den Job des Nationaltrainers der DDR und gewinnt mit einer Rumpfmannschaft das allerletzte Länderspiel der DDR-Nationalelf einen Monat vor der Einheit.