Ann-Marleen Henning (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb Download (mp4, 123 MB)

"Liebe machen kann man lernen" - Ann-Marlene Henning

"Liebe machen kann man lernen" und "Erregung ist angeboren. Sexualität wird gelernt" – so erklärt Ann-Marlene Henning, wie guter Sex funktioniert. Locker, unterhaltsam, aber fundiert parliert die Sexologin über die schönste Nebensache der Welt und inspiriert en passant zum Nachdenken über die eigene Sexualität.

Die gebürtige Dänin studierte Psychologie und Sexologie, einen Studiengang, den es bis vor kurzem nur an skandinavischen Universitäten gab. Dem ehemaligen Model ist es ein Anliegen im Liebesleben ihrer Mitmenschen etwas zu verändern. Sie schrieb die Aufklärungsbücher "Make Love" und "Make More Love", beides Bestseller. In der gleichnamigen Fernsehserie erklärt Ann-Marlene Henning, wie sexuelle Probleme behoben werden können. Und, wenn sie nicht via Bildschirm wertvolle Tipps gibt, dann live in ihrer Hamburger Praxis als Paar- und Sexualtherapeutin. Gerade hat Ann-Marlene Henning das Buch "Liebespraxis. Eine Sexologin erzählt" herausgebracht, in dem sie ihren Alltag als Therapeutin beschreibt und Einblicke in ihre eigenen Liebesbeziehungen gibt.
 
Bei THADEUSZ erklärt Ann-Marlene Henning, warum ein Schlüssel sie zu ihrem Traumberuf führte, warum der Kiefer immer schön locker bleiben sollte und warum eine Feder manchmal besser ist als das ganze Huhn.