Cornelia Poletto (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb Download (mp4, 128 MB)

Cornelia Poletto ist eine der erfolgreichsten Sterneköchinnen Deutschlands - Cornelia Poletto - Köchin

Sie kann Sterne kochen, Bücher schreiben, sie versteht etwas von Genuss und sie behauptet, dass Frauen besser schmecken können als Männer: Cornelia Poletto ist eine der erfolgreichsten Sterneköchinnen Deutschlands.

Ursprünglich wollte sie Tierärztin werden. Da der Hamburgerin das Kochen aber schon damals einfacher von der Hand ging als die Mathematik, absolvierte sie nach dem Fachabitur eine Ausbildung an der Hotelfachschule. Von dort wechselte Cornelia Poletto dann alsbald - als erste und bis dahin einziger weiblicher Lehrling - in die Ausbildung zu Sternekoch Heinz Winkler. Sie trotzte den harten Lehrbedingungen genauso wie der männlichen Konkurrenz und machte sich nach der Ausbildung einen Namen als Liebhaberin der gehobenen italienischen Küche: In ihrem eigenen Restaurant „POLETTO“ erkochte sich die Genießerin im Jahr 2002 einen Stern, den sie bis zur Schließung des Restaurants 2010 jedes Jahr neu verliehen bekam.
 
Mittlerweile betreibt die Spitzenköchin in Hamburg Eppendorf ihren kulinarischen Traum: das „CORNELIA POLETTO“, einen Feinkostladen mit angeschlossenem Restaurant. Außerdem bietet die Meisterin in ihrer eigenen Kochschule Kurse auch für Hobbyköche an. Und nicht nur das, Cornelia Poletto bringt regelmäßig Bücher heraus und tritt im Fernsehen auf - stets mit dem einen Ziel: den Menschen gutes Essen und Genuss nahe zu bringen.
 
Bei "THADEUSZ“ erzählt Cornelia Poletto, warum Schnecken besser sind als Rosenkohl, wozu Stützstrümpfe schon in jungen Jahren gut sein können und warum sie den Ferrari aller Herde bekochen kann wie keine Zweite.