weitere Themen der Sendung

Logo: Mutter & Tochter (Quelle: rbb/imago images/Dirk Sattler)
rbb/imago images/Dirk Sattler

Folge 2: Eifersucht und Peinlichkeiten (S01/E02)

Irina (40) liebt es, wenn die Leute staunen, weil sie eine 17-jährige Tochter hat. Regelmäßig geht's für sie zum Zumba tanzen - Tochter Michelle findet's etwas peinlich. Aicy (54) ist Feministin in Führungsposition. Ihre Kämpfernatur hat sie vererbt. Tochter Amina (31) bringt als Drehbuchautorin mehr Geschichten Schwarzer Menschen auf die Bühne. Claudia (57) ist erstaunt, als sie erfährt, dass ihre Mutter früher eifersüchtig auf sie war.

Folge 3: Sterben und Erwachsenwerden (S01/E03)

Claudia (57) ist Single ohne Kinder – sie hat Angst vor dem Allein sein, wenn ihre Mutter Ingrid (86) sterben wird. Einerseits freut sich Irina (40) darüber, dass Tochter Michelle (17) ihre erste große Liebe erlebt. Gleichzeitig hat sie Angst davor, dass ihre Tochter verletzt werden könnte. Amina (31) steht auf der Bühne im Maxim Gorki Theater – die stolze Aicy (54) sitzt im Publikum. Beide freuen sich, dass eine Generation heranwächst, die miterlebt, dass Schwarze Menschen die Hauptrolle spielen.