Patricia Schlesinger, Intendantin des rbb (Quelle: rbb/Thorsten Klapsch)
Bild: rbb/Thorsten Klapsch

Intendantin - Patricia Schlesinger

Biografisches

Am 14. Juli 1961 geboren, studierte Patricia Schlesinger Wirtschaftsgeografie, Politische Wissenschaften sowie Sozial- und Wirtschaftsgeschichte in Hamburg und Aix-en-Provence. Nach Abschluss des Studiums volontierte sie beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) und arbeitete dort unter anderem als Reporterin und Redakteurin für das ARD-Magazin "Panorama".

1995 bis 1997 berichtete Patricia Schlesinger als Leiterin des ARD-Studios Südostasien aus Singapur und kehrte anschließend als Moderatorin zu "Panorama" zurück. Von 2001 bis 2004 arbeitete Schlesinger als USA-Korrespondentin der ARD in Washington, nach ihrer Rückkehr übernahm sie zunächst die Leitung der Abteilung Ausland und Aktuelles im Programmbereich Zeitgeschehen, 2006 dann die Führung der Abteilung Dokumentation & Reportage. Im Jahr darauf wurde sie Leiterin des Programmbereichs Kultur und Dokumentation beim NDR Fernsehen. Ihr Amt als rbb-Intendantin trat sie im Juli 2016 an.

Von Patricia Schlesinger betreute Produktionen gewannen unter anderem jeweils einen Oscar, einen Emmy Award und einen Deutschen Filmpreis sowie je sieben Mal den Deutschen Fernsehpreis und den Grimme-Preis. Patricia Schlesinger engagiert sich als Vorstandsmitglied in der Akademie für Publizistik, Hamburg, sowie als Mitglied des Deutschen Komitees für UNICEF. Sie ist verheiratet und hat eine Tochter.