Sven Oswald (re.) mit Filmwölfen und dem Filmtiertrainer Miquel de la Torre.
Sven Oswald (re.) mit Filmwölfen und dem Filmtiertrainer Miquel de la Torre. | Bild: rbb/Jirka Schaar

- “Die Wahrheit über … Wölfe“

Sie lösen Faszination oder Angst aus: Wölfe. In Rudeln streifen sie seit fast zwei Jahrzehnten wieder durch unsere Wälder. Gesehen werden sie jedoch in freier Natur selten. Ist ein Wolf wirklich zähmbar? Was unterscheidet ihn heute vom Hund? Sven Oswald möchte herausfinden, was den Wolf so besonders macht. Bei einem Filmtiertrainer kann der Moderator zum ersten Mal hautnah Kontakt zu den eigentlich menschenscheuen Tieren aufnehmen.

Reporterin Annika Klügel erforscht Spuren von Wölfen in der Lieberoser Heide. Wie kann das Zusammenleben von Menschen mit einem Wolfsrudel gelingen? Während Naturschützer begeistert sind, haben Bauern und Schäfer Probleme mit dem Raubtier in ihrer Nähe.

“Die Wahrheit über …“ ist ein fünfteiliges Reportage-Format im rbb Fernsehen, das in jeder Ausgabe wissenschaftlichen Fragen auf den Grund geht.

Weitere Informationen

Wolf läuft durch Herbstwald
imago/blickwinkel

Der rbb auf Spurensuche - Rückkehr der Wölfe

Sie sind wieder da! Seit einigen Jahren gehören die Wölfe wieder zu Brandenburg. Das freut viele Naturschützer, ärgert so manchen Bauern und Jäger und verunsichert den ein oder anderen Spaziergänger. Wie das Zusammenleben mit dem Wolf gelingen kann, muss erst noch ausgelotet werden.  

Pressekontakt

Anke Fallböhmer
Tel 030 / 97 99 3 - 12 104
anke.fallboehmer@rbb-online.de