Kathrin (Jördis Triebel), Johannes (Ronald Zehrfeld), Ralf (Felix Kramer) und Maik an der Bushaltestelle (Bild: rbb/Frédéric Batier)
rbb/Frédéric Batier

Warten auf'n Bus

Die neue achtteilige regionale Serie des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) "Warten auf'n Bus" wird zuerst in der ARD Mediathek online first zu sehen sein, bevor sie im rbb Fernsehen ausgestrahlt wird. Das Drehbuch schrieb Oliver Bukowski. Regie führte Dirk Kummer.

Imogen Kogge (Mitte) als Angela Merkel
ARD/rbb/Volker Roloff

"Die Getriebenen" – ein Politthriller aus dem Zentrum der Macht

"Die Getriebenen" – nach Motiven des gleichnamigen Sachbuchs von Robin Alexander – ist ein Politthriller aus dem Zentrum der Macht. Im Mittelpunkt des Geschehens steht die Bundeskanzlerin: am Mittwoch, 15. April 2020, um 20.15 Uhr im Ersten und ab Mittwoch, dem 8. April 2020, online first in der ARD Mediathek.

Logo "Der rbb macht's"
rbb

Der rbb macht Mitsingen - "Sing dela Sing" im Fernsehen und Radio des rbb

Starke Stimmen trotzen Corona! Der rbb lädt zum größten Berlin-Brandenburger Mitsing-Event "Sing dela Sing". Zum ersten Mal senden das rbb Fernsehen, die rbb-Radiowellen radioeins, rbb 88.8 und Antenne Brandenburg zeitgleich einen Song zum Mitsingen für alle. Los geht’s am Donnerstag, 16. April, um 19.22 Uhr.

Innenansicht des Berliner Doms mit Altar und Kanzel (Quelle: rbb/imago images/NBL Bildarchiv)
rbb/imago images/NBL Bildarchiv

Der rbb macht Gottesdienst - "Ich habe ihr Schreien gehört ..." – Christlich-jüdischer Gottesdienst zum Gedenken an die Befreiung der brandenburgischen Konzentrationslager

Der rbb überträgt am kommenden Sonntag (19.4.) von 10.15 bis 11.00 Uhr live den christlich-jüdischen Gottesdienst "Ich habe ihr Schreien gehört …" aus der katholischen Gedenkkirche Maria Regina Martyrum in Berlin-Charlottenburg. Die Ereignisse vor 75 Jahren, die Opfer und der Tag der Befreiung sollen nicht vergessen werden.

"75 Jahre Befreiung - Gedenken in Sachsenhausen und Ravensbrück" (rbb): Eingang Gedenkstätte Sachsenhausen
rbb

75 Jahre Befreiung - Gedenken in Sachsenhausen und Ravensbrück

Für kommenden Sonntag waren in Ravensbrück und Sachsenhausen Gedenkfeiern zum 75. Jahrestag der Befreiung der ehemaligen Konzentrationslager geplant. Die großen Feierlichkeiten wurden aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Um eine Anteilnahme am Gedenken im kleinen Kreis an den authentischen Orten des Naziterrors zu ermöglichen, hat der rbb die Zeremonien und Ansprachen in Ravensbrück und Sachsenhausen mit Kameras begleitet und zeigt die Sondersendung am Sonntag (19.4.) um 11.00 Uhr.