Radioeins - Die schöne Lesung (rbb/Stefan Wieland)
Bild: rbb/Stefan Wieland

- Radioeins royal: Kronprinzessin Mette-Marit stellt ihre Norwegen-Anthologie im Großen Sendesaal des rbb vor

Radioeins vom rbb präsentiert am Sonntag, 13. Oktober 2019, um 18.00 Uhr einen großen Abend zur norwegischen Literatur. I.K.H. Kronprinzessin Mette-Marit stellt im Großen Sendesaal des rbb in Berlin das Buch "Heimatland. Was es bedeutet norwegisch zu sein" vor. Die Kronprinzessin, die für ihre literarische Leidenschaft bekannt ist, hat das Buch zusammen mit Geir Gulliksen herausgegeben. Fritzi Haberlandt und Joachim Król lesen Passagen des Buches auf Deutsch.

Kronprinzessin Mette-Marit kommt zusammen mit ihrem Co-Herausgeber Geir Gulliksen, der Autorin Helga Flatland und dem Autor Tomas Espedal nach Berlin, um über norwegische Literatur und Kultur zu sprechen. Musikalischer Gast des Abends ist Moddi, der sein Projekt "Verbotene Lieder" vorstellt, in dem er weltweit die Geschichten von Songs gesucht hat, die verboten wurden. Er erzählt diese Geschichten – und spielt einige Songs. Moderator des Abends ist Radioeins-Literaturagent Thomas Böhm. Radioeins überträgt die Veranstaltung ab 18.00 Uhr live im Radio. Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung hat begonnen.

Einladung zur Berichterstattung

Pressekolleginnen und -kollegen, die über die Veranstaltung berichten möchten, laden wir herzlich dazu ein. Bitte melden Sie sich bei Interesse bis spätestens Dienstag, 8. Oktober 2019, an und nutzen Sie dazu die E-Mail-Adresse presseservice_termine@rbb-online.de. Fotos sind in einem beschränkten Zeitfenster möglich. 

Heimatland Norwegen

Norwegen ist Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2019. Aus diesem Anlass ist das Buch "Heimatland. Was es bedeutet norwegisch zu sein" (Luchterhand Verlag) entstanden. Es versammelt zwölf Beiträge namhafter Autorinnen und Autoren, darunter Siri Hustvedt, Dag Solstad, Karl Ove Knausgård, Tomas Espedal und Helga Flatland. 

Lesungen mit Stars der Gegenwartsliteratur

Radioeins vom rbb lädt Literaturinteressierte seit 2015 in loser Folge zu Lesungen und Gesprächen mit Stars der Gegenwartsliteratur ein, darunter Umberto Eco, John Irving, Paul Auster und Zadie Smith. In diesem Herbst wird die Reihe fortgesetzt, u.a. mit Lesungen von Isabel Allende, Ken Follett und Jojo Moyes.

Tickets für die Buchvorstellung "Heimatland"

Tickets kosten EUR 14,00 /EUR 12,00 (ermäßigt) zzgl. ggf. VVK-Gebühren. Sie sind erhältlich im rbb-Shop am Kaiserdamm 80/81, 14057 Berlin, Mo - Fr 10.00 - 14.00 und 14.30 - 17.00 Uhr, Sa 10.00 - 15.00 Uhr, Tel.: 030 / 97 993 - 84 999, über www.rbb-ticketservice.de sowie bei allen Vorverkaufskassen mit CTS-System und an der Tageskasse.

Elisabeth Schwiontek
Tel. 030 / 97 99 3 - 12 111
rbb-presseteam@rbb-online.de