Der ehemalige Grenzsoldat Eberhard Otto an Resten des Grenzsignalzauns. | rbb/Rainer M. Schulz
rbb/Rainer M. Schulz

Die jüngsten Opfer der Mauer

Über 30 Kinder und Jugendliche kommen an der Berliner Sektorengrenze und an der innerdeutschen Grenze ums Leben. Sie werden erschossen oder nicht aus akuter Lebensgefahr gerettet. Der bewegende Film von Sylvia Nagel und Carsten Opitz erzählt von minderjährigen Todesopfern, ihren Familien und Freunden, von staatlich autorisierter Gewaltanwendung und unterlassener Hilfeleistung. Freunde und Geschwister berichten über diese wenig bekannten Todesfälle. Der Film kehrt zurück an die Schicksalsorte, zeigt beeindruckendes Archivmaterial und erzählt tragische und abgründige Geschichten.

Moderatorinnen Janna Falkenstein und Tatjana Jury (re.) | rbb/Claudius Pflug
rbb/Claudius Pflug

live im rbb Fernsehen und auf dem Winterfeldtplatz in Berlin-Schöneberg - "Wir müssen reden!": Autos raus aus Berlin?

"Autos raus aus Berlin?" ist das Thema der zweiten Ausgabe des neuen politischen Bürgertalks vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Am Donnerstag, 15. August, geht es ab 20.15 Uhr live auf dem Winterfeldtplatz in Berlin-Schöneberg und im rbb Fernsehen um die Meinung der Berlinerinnen und Berliner zum Verkehr in ihrer Stadt. Die Moderatorinnen Janna Falkenstein und Tatjana Jury empfangen als Gäste aus der Politik Antje Kapek, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus, und Burkard Dregger, Fraktionsvorsitzender der CDU im Abgeordnetenhaus.

Rentnerin Chrissy (Mitte) mit ihrem Verein "Die Super-Armen" - Flohmarktverkauf für eine eigene Beratungsstelle für andere arme Rentner. | rbb
rbb

Was heißt hier eigentlich arm?

Empfinden arme Menschen ihre Situation zwingend als ausweglos und lebensunwert oder kann man sich auch mit Armut arrangieren? Autorin Wibke Kämpfer fand drei Frauen, die bereit waren, sich für die Reportage "Was heißt hier eigentlich arm?" von der Kamera begleiten zu lassen.

 

Kirill Petrenko dirigiert die Berliner Philharmoniker
Monika Rittershaus

Open Air zum Amtsantritt des neuen Chefdirigenten: Kirill Petrenko und die Berliner Philharmoniker live am Brandenburger Tor und im rbb Fernsehen

Am 24. August um 20.00 Uhr spielen die Berliner Philharmoniker unter der Leitung ihres neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko vor dem Brandenburger Tor bei freiem Eintritt die 9. Symphonie von Ludwig van Beethoven. Präsentiert wird das Konzert vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), der das musikalische Großereignis live im rbb Fernsehen überträgt.

Waldemar Kobus spielt Bernd Emil Jaschke. (Bild: rbb/Oliver Feist)
rbb/Oliver Feist

Polizeiruf 110: Heimatliebe

Wojciech Sekula (Grzegorz Stosz) lebt mit seinem Sohn Tomasz (Joshio Marlon) und seiner Frau Jenny (Anna König) auf einem Bauernhof in Zimowe Pole nahe der Oder. Eines Nachts werden alle Kühe des Familienbetriebs brutal getötet. Und kurz darauf stirbt Wojciech nach einem erneuten Überfall auf seinen Hof. Die Kommissare Olga Lenski (Maria Simon) und Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) beginnen ihre Ermittlungen.