Thadeusz und die Beobachter: Produktion einer Sendung (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)
Produktion einer Sendung von "Thadeusz und die Beobachter" | Bild: rbb / Oliver Ziebe

- Veranstaltungen

Sie wollen bei einer Fernsehaufzeichnung dabei sein? "THADEUSZ und die Beobachter" live erleben? Ein Konzert im Großen Sendesaal des rbb besuchen? Hier informieren wir Sie über öffentliche Veranstaltungen und Produktionen mit Publikum im rbb. Bei Fragen hilft Ihnen gern unsere Service-Redaktion unter service-redaktion@rbb-online.de.

 

 

 

 

 

OKTOBER

*****************************************************
Hörspielkino unterm Sternenhimmel: Die Herbststaffel
Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg
Freitag, 19.10.
20.00 Uhr
Unterleuten (Teil 1 und 2)
Juli Zeh
Mit "Unterleuten" hat Juli Zeh mal wieder einen absoluten Bestseller abgeliefert. Der rbb hat diesen Roman jetzt als Hörspiel umgesetzt. Insgesamt umfasst die Produktion vier Teile, die ersten davon präsentieren wir im Hörspielkino. Alle Besucher können das Hörspiel dann zu Hause zu Ende hören. Wie, erfahren Sie im Hörspielkino.
Unterleuten: ein fiktives Dorf irgendwo in Brandenburg. Bevölkert von schrulligen Alteingesessenen und zugereisten Großstädtern, die vom Berlin-Hype die Nase voll haben. Irgendwie funktioniert dieser Mikrokosmos. Doch dann kommen Investoren, die hier einen Windpark bauen wollen. Die ungeahnten Rendite-Möglichkeiten bringen das vermeintliche Gleichgewicht zum Explodieren...
Mit: Jaecki Schwarz, Hilmar Eichhorn, Tanja Wedhorn u. a.
Freitag, 26.10.
20.00 Uhr
Die Sieben Irren
Roberto Arlt
Zu seinen Lebzeiten fand Roberto Arlt, der mit 42 Jahren an einem Herzinfakt verstarb, kaum Beachtung. Heute gilt er als einer der Begründer der modernen Argentinischen Literatur. „Die sieben Irren" zählt zu den bedeutendsten seiner Werke. Mit seinem rauen, brutalen und surrealen Schreibstil hat er einen klaren Bruch zur gefälligen Mittelklasseliteratur vollzogen. Einen Bruch, der viele Schriftsteller nach ihm beeinflusst hat.
Der kleine Buchhalter Remo Erdosain wird aus Rache Mitglied einer verbrecherischen Geheimorganisation. Angeführt wird sie von einem Astrologen, der eine gewisse Ähnlichkeit mit Lenin hat. Die insgesamt sieben Mitglieder planen eine Verschwörung: Durch den Aufbau eines Netzwerkes von Bordellen wollen sie heimlich die Macht an sich reißen und die Gesellschaft umwälzen...
Mit Florian Lukas, Stephan Schad, Klaus Dittmann u. a.
Veranstalter: Die Veranstaltungsreihe wurde vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) initiiert und wird unterstützt vom Hörverlag.
Redaktion im rbb: Dr. Lutz Oehmichen, radioeins
Karten: € 8,00 / erm. € 6,00
Karteninformation: Tel.: 030 42 18 45 10 (Mo - Do 08.00-15.00 Uhr)
Onlinebuchung: www.planetarium.berlin
*****************************************************

************************************
6. BRANDENBURGER ORGELMONAT
Sonntag, 21.10.
17.00 Uhr
Stiftskirche Heiligengrabe
Organist: Léon Berben
Sonntag, 28.10.
17.00 Uhr
Marienkirche Strausberg
Organist: Martin Sander
Die Konzerte werden aufgenommen und an den Adventssonntagen in der Sendung MUSIKLAND BRANDENBURG ausgestrahlt.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Oda Mahnke, kulturradio
Eintritt frei!
************************************

Sonnabend, 13.10., bis Freitag, 19.10.
Haus des Rundfunks des rbb an der Masurenallee
PRIX EUROPA 2018
591 Produktionen aus 33 Ländern haben sich dieses Jahr um die Auszeichnung als bestes europäisches TV-, Radio- oder Online-Programm des Jahres beworben. 210 davon wurden nun vom PRIX EUROPA für den Wettbewerb nominiert. Das Festival findet vom 13. bis 19. Oktober beim rbb in Berlin statt. Mit seinen jährlich bis zu 1.000 Teilnehmern zählt es zu Europas wichtigsten Medienwettbewerben. Vergeben werden am Abend des 19. Oktober 13 bronzene Stiertrophäen, darunter auch die Auszeichnung „European Journalist of the Year“.
Freitag, 19.10.
16.00 – 17.30 Uhr
Kleiner Sendesaal
Podiumsdiskussion:
Unter dem Motto “Kulturgut Radio” lädt die Bundeszentrale für politische Bildung und das Goethe Institut zu einer Diskussionsrunde im Rahmen des PRIX EUROPA 2018 ein. Mit dabei u. a.: Bonaventure Soh Bejeng Ndikung, Helen Boaden, Jean-Loup Graton, Róise Goan.
Öffentliche Veranstaltung, Anmeldung über: www.bpb.de
Freitag, 19.10.
20.00 Uhr
Schinkelhalle, Schiffbauergasse, Potsdam
Preisverleihung
Getragen wird der PRIX EUROPA von einer Allianz aus 22 europäischen Rundfunkanstalten und den Bundesländern Berlin und Brandenburg. Der kontinentale Medienwettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments. Ständiger Gastgeber ist seit 1997 der rbb mit dem Haus des Rundfunks in Berlin.
Die Stadt Potsdam, neues Mitglied in der Allianz, lädt zur Preisverleihung nach Potsdam.
Geladene Gäste!
Veranstalter: PRIX EUROPA in Kooperation mit dem rbb
Redaktion: Susanne Hoffmann, PRIX EUROPA
Anmeldungen unter: https://www.prixeuropa.eu/personal-registration/

Mittwoch, 17.10.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
rbb Praxis
Moderation: Raiko Thal
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Kristina Henss, rbb Praxis
Geladene Gäste!

Donnerstag, 18.10.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
Die „Abendshow“ – live aus Berlin
Mit Britta Steffenhagen und Marco Seiffert
Spots an für die neue „Abendshow“ - live aus der aufregendsten Stadt der Welt!
Seit fast 60 Jahren ist die „Abendschau“ der treue Begleiter in Berlin. Jetzt gibt es die „Abendshow“! Überraschend, kantig, schräg. So wie Berlin.
Mitten im modernen Studio-Set ein Moderationstisch frei nach dem ersten „Abendschau“-Möbel von 1958. Doch das frische Berlin-Magazin katapultiert den Retro-Charme mutig in die Jetztzeit und nimmt individuell und frech bis spöttisch Kurs auf die Themen der Metropole.
Das 45-minütige Magazin berichtet unterhaltsam-satirisch und politisch zupackend über die Geschicke der Stadt. Ein Metropolen-Format mit Relevanz und Glanz. Klar in der Sache, leicht im Ton, abwechslungsreich in der Form.
Rund 100 Gäste können die Sendung live im Studio verfolgen.
Britta Steffenhagen und Marco Seiffert führen gemeinsam durch die „Abendshow“. Spannung, wilder Humor und relevante Unterhaltung garantiert.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Oliver Jarasch
Eintritt frei! Sie wollen live dabei sein? Tickets gewinnen unter: rbb-online.de/abendshow, Tel. 030 97993 2171 (Mo – So 09.00 – 22.00 Uhr)

Montag, 22.10.
20.00 Uhr
Hotel Orania, Oranienstraße 40, 10999 Berlin
DER NASSE FISCH
Die Hörspielserie zu Babylon Berlin
kultur
radio-Premiere
mit Schauspielerinnen und Schauspielern, Regisseur Benjamin Quabeck und Live-Musik aus der Serie
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Jens Jarisch
Eintritt frei! Anmeldung bis zum 21.10. unter hoerspiel@kulturradio.de

Donnerstag, 25.10.
18.00 Uhr
Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, Krönungskutschen-Saal, Neuer Marstall, Schlossplatz 7, 10178 Berlin
DIE ABSOLVENTEN
Studierende der Violinklasse von Antje Weithaas
Die besten jungen Musikerinnen und Musiker einer Hochschulklasse auf der Bühne, ein überraschendes Programm und interessante Gespräche: Die Reihe DIE ABSOLVENTEN ist abwechselnd in den beiden Berliner Musikhochschulen zu Gast und präsentiert Studierende, die auf dem Sprung zu einer Solistenkarriere sind.
Moderation: Christian Schruff
Die Veranstaltung wird live im kulturradio ausgestrahlt.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Conny de Reese
Eintritt: € 8,00 (erm.: € 5,00)

Sonntag, 28.10.
16.00 Uhr
Großer Sendesaal
Larry Schuba & Western Union
50 Jahre Larry Schuba und Western Union! Das große Jubiläumskonzert im großen Sendesaal des rbb
Die Berliner Country-Legende „Mr. Bärenstark“ sagt Danke für 50 Jahre auf der Bühne – seit 1968 ein Leben für die Country-Music. Das ist Larry Schuba mit vielen Geschichten, Songs und Freunden auf der Bühne des Großen Sendesaals des rbb.
Veranstalter: Rundfunk Berlin Brandenburg
Redaktion: Annett Kornel, radioBerlin88,8
Karten € 22,00 zzgl. ggf. VVK-Gebühren, erhältlich im rbb-Shop am Kaiserdamm 80/81, 14057 Berlin, Mo - Fr 10.00 - 14.00 und 14.30 - 17.00 Uhr, Sa 10.00 - 15.00 Uhr, Tel.: 030 / 97993 - 84999, über www.rbb-ticketservice.de sowie bei allen Vorverkaufskassen mit CTS-System und an der Tageskasse

Montag, 29.10.
20.00 Uhr
Großer Sendesaal
Christian Berkel: „Der Apfelbaum“
radioeins präsentiert die Berlinpremiere von Christian Berkels erstem Roman.
Christian Berkel ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler der Gegenwart, hat an europäischen Produktionen, Hollywoodfilmen und Fernsehserien mitgewirkt und wurde vielfach ausgezeichnet. Seit 2006 ist er in der ZDF-Serie „Der Kriminalist“ zu sehen. Seine Nähe zur Literatur beweist er als gefragter Synchronsprecher, u. a. las er Werke von Jonathan Littell, Robert Menasse und Michel Houllebecq ein.
Im Herbst erscheint Berkels erster Roman mit dem Titel „Der Apfelbaum“. Er basiert auf der Geschichte seiner Familie. Ausgangspunkt ist die Liebesgeschichte zwischen Sala und Otto, die 1932 in Berlin beginnt. Sala stammt aus einer intellektuellen jüdischen Familie, Otto aus der Arbeiterklasse. 1938 verlieren sie sich. Sala muss vor den Nazi fliehen, kann nach einem Lageraufenthalt entkommen und untertauchen, wandert schließlich nach Buenos Aires aus. Otto gerät als Sanitätsarzt in russische Gefangenschaft.
Spannungsreich und elegant erzählt Berkel einen großen Familienroman vor dem Hintergrund eines ganzen Jahrhunderts deutscher Geschichte, der von Ascona, Berlin, Paris, Gurs und Moskau bis nach Buenos Aires führt.
Die Veranstaltung wird moderiert von radioeins Literaturagentin Gesa Ufer.
Mit dieser Deutschlandpremiere setzt radioeins seine Reihe „Die schöne Lesung“ im Großen Sendesaal des rbb fort, in der seit 2015 die Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk und Mario Vargas Llosa gastierten sowie Zadie Smith, Karl Ove Knausgård, Paul Auster und weitere bedeutende AutorInnen der Weltliteratur der Gegenwart. In diesem Herbst wird die Reihe fortgesetzt u. a. mit Lesungen von Karen Duve, Benedict Wells, Daniel Kehlmann und Martin Amis.
Veranstalter: Rundfunk Berlin Brandenburg
Redaktion: Dorothee Hackenberg, radioeins
Karten € 12,00 (ermäßigt € 10,00) zzgl. ggf. VVK-Gebühren, erhältlich im rbb-Shop am Kaiserdamm 80/81, 14057 Berlin, Mo - Fr 10.00 - 14.00 und 14.30 - 17.00 Uhr, Sa 10.00 - 15.00 Uhr, Tel.: 030 97993 84999, über www.rbb-ticketservice.de, sowie bei allen Vorverkaufskassen mit CTS-System und an der Tageskasse

Dienstag, 30.10.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
THADEUSZ UND DIE BEOBACHTER
„THADEUSZ und die Beobachter“ ist die politische Gesprächssendung des rbb aus der Hauptstadt für die ganze Republik. Mit vier Kolleginnen und Kollegen aus dem journalistischen Fach, den Beobachtern, diskutiert Jörg Thadeusz 60 Minuten lang aktuelle politische Themen aus möglichst vielen Blickwinkeln. Das Quintett will Meinungen hören und gegeneinander spiegeln, Einschätzungen hinterfragen und Prognosen wagen.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Volker Hartel, FS-Unterhaltung
Karten € 8,00 über TV-Ticketservice , Tel.: 030 5360640 oder – mit Glück - zu gewinnen über beobachter@rbb-online.de

Mittwoch, 31.10.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
rbb Praxis
Moderation: Raiko Thal
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Kristina Henss, rbb Praxis
Geladene Gäste!

Änderungen vorbehalten!

Rundfunk Berlin-Brandenburg

Weitere Informationen

Veranstaltungstickets online

Hier können Sie Tickets für die vom rbb Fernsehen und den rbb-Hörfunkprogrammen präsentierten Veranstaltungen erwerben.