Thadeusz und die Beobachter: Produktion einer Sendung (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)
Produktion einer Sendung von "Thadeusz und die Beobachter" | Bild: rbb / Oliver Ziebe

- Veranstaltungen

Sie wollen bei einer Fernsehaufzeichnung dabei sein? "THADEUSZ und die Beobachter" live erleben? Ein Konzert im Großen Sendesaal des rbb besuchen? Hier informieren wir Sie über öffentliche Veranstaltungen und Produktionen mit Publikum im rbb. Bei Fragen hilft Ihnen gern unsere Service-Redaktion unter service-redaktion@rbb-online.de.

APRIL

*****************************************
HÖRSPIELKINO UNTERM STERNENHIMMEL
April 2018
Im Planetarium am Insulaner, Munsterdamm 90, 12169 Berlin-Schöneberg

Freitag, 20.04.
20.00 Uhr
CRIME TIME
Das Echo
Minette Walters
WDR 1999
Regie: Norbert Schaeffer
Mit: Dagmar Casse, Udo Schenk, Daniel Brühl u. a.
Die erfolgreiche Architektin Amanda Powell entdeckt eines Morgens die Leiche eines Landstreichers in ihrer Garage - gleich neben ihrer gut sortierten Tiefkühltruhe. Die Todesursache ist nicht etwa Gewalt, sondern Unterernährung. Amanda, die in einem der wohlhabendsten Viertel Londons wohnt, wird wie besessen davon, herauszufinden, wer der Mann war...

Freitag, 27.04.
20.00 Uhr
EXIL
Nach Mitternacht
Irmgard Keun
RBB 2017
Regie: Barbara Meerkötter
Mit: Lisa Wagner, Thomas Wodianka, Hans-Peter Hallwachs u. a.
Berlin im Jahr 1936: Die 19-jährige Sanna wohnt dem Auftritt von Reichskanzler Adolf Hitler auf dem Opernplatz bei. Die Menge jubelt, doch Sanna und ihre Freunde bekommen auch schon jeder für sich die Repressionen des Nazi-Regimes zu spüren. In den kommenden Stunden müssen sie sich entscheiden: Anpassung oder Emigration...

Veranstalter: Die Veranstaltungsreihe wurde vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) initiiert und wird unterstützt vom Hörverlag.
Redaktion im rbb: Dr. Lutz Oehmichen, radioeins
Karten: € 8,00 / erm. € 6,00
Karteninformationen:
030 - 42 18 45 0 (Mo - Do 08.00 – 15.00 Uhr)
Onlinebuchung: planetarium.berlin
(weniger als drei Stunden vor Beginn einer Veranstaltung kann die Bearbeitung leider nicht mehr garantiert werden)
******************************************
Dienstag, 24.04.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
THADEUSZ UND DIE BEOBACHTER
"THADEUSZ und die Beobachter“ ist die politische Gesprächssendung des rbb aus der Hauptstadt für die ganze Republik. Mit vier Kolleginnen und Kollegen aus dem journalistischen Fach, den Beobachtern, diskutiert Jörg Thadeusz 60 Minuten lang aktuelle politische Themen aus möglichst vielen Blickwinkeln. Das Quintett will Meinungen hören und gegeneinander spiegeln, Einschätzungen hinterfragen und Prognosen wagen.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Volker Hartel, FS-Unterhaltung
Karten € 8,00 über TV-Ticketservice , Tel.: 030 5360640 oder – mit Glück - zu gewinnen über beobachter@rbb-online.de

Donnerstag, 26.04.
9.30 – ca. 13.30 Uhr
Berlin, Potsdam, Frankfurt (Oder), Cottbus
GIRLS‘ DAY
Girls‘ Day und Zukunftstag 2018 im rbb
Berufe kennenlernen? Zum bundesweiten Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag am Standort Berlin und Zukunftstag für Mädchen und Jungen am Standort Potsdam gibt es diese Möglichkeit auch wieder beim rbb. Am 26. April erleben Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 – 16 Jahren, wie spannend die Arbeit in einem öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist. In Workshops und bei verschiedenen Aktionen gewinnen die Mädchen und Jungen Einblicke in den Alltag einer Medienanstalt und erproben ihre Fähigkeiten auch praktisch.
In Berlin können Schülerinnen unter anderem hinter die Kulissen des Sendebetriebes von radioBERLIN 88,8, kulturradio und der Abendschau schauen, einen Hörfunk-Übertragungswagen von innen sehen, Beleuchtungs- und Veranstaltungstechnik kennenlernen und sich über Berufswege und Ausbildungsmöglichkeiten informieren.
In Potsdam werden Schülerinnen und Schüler bei BRANDENBURG AKTUELL, dem Technische Programmservice, Antenne Brandenburg und Fritz wieder interessante Berufsbilder innerhalb des rbb kennenlernen.
Auch in FRANKFURT (ODER) und COTTBUS bekommen die interessierten Jugendlichen einen Einblick in die Abläufe von Hörfunk und Fernsehen.
Der Girls’ Day / Zukunftstag ist ein Projekt des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. und wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Die Frauenbeauftragte
Es stehen keine Plätze mehr zur Verfügung.

Donnerstag, 26.04.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
Die „Abendshow“ – live aus Berlin
Mit Britta Steffenhagen und Marco Seiffert
Spots an für die neue „Abendshow“ - live aus der aufregendsten Stadt der Welt!
Seit fast 60 Jahren ist die „Abendschau“ der treue Begleiter in Berlin. Jetzt gibt es die  „Abendshow“! Überraschend, kantig, schräg. So wie Berlin.
Mitten im modernen Studio-Set ein Moderationstisch frei nach dem ersten „Abendschau“-Möbel von 1958. Doch das frische Berlin-Magazin katapultiert den Retro-Charme mutig in die Jetztzeit und nimmt individuell und frech bis spöttisch Kurs auf die Themen der Metropole.
Das 45-minütige Magazin berichtet unterhaltsam-satirisch und politisch zupackend über die Geschicke der Stadt. Ein Metropolen-Format mit Relevanz und Glanz. Klar in der Sache, leicht im Ton, abwechslungsreich in der Form. Ab 7. September an jedem Donnerstag zur besten Sendezeit im rbb Fernsehen.
Rund 100 Gäste können die Sendung live im Studio verfolgen.
Britta Steffenhagen und Marco Seiffert führen gemeinsam durch die „Abendshow“. Spannung, wilder Humor und relevante Unterhaltung garantiert.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Oliver Jarasch
Eintritt frei! Sie wollen live dabei sein? Tickets gewinnen unter: rbb-online.de/abendshow 030 / 97993 2171 (Mo – So 09.00–22.00 Uhr)



MAI

Mittwoch, 02.05.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
rbb Praxis
Moderation: Raiko Thal
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Kristina Henss, rbb Praxis
Geladene Gäste!

Donnerstag, 03.05.
10.00 Uhr
Großer Sendesaal
ARD-Schulkonzert
„WASSER MARSCH!“ – DAS HÄNDEL-EXPERIMENT
Schultour, Kompositionswettbewerb und Mitmachkonzert im Rahmen des ARD Schulkonzertes
Das ARD Schulkonzert steht in dieser Saison ganz im Zeichen des Werkes von Georg Friedrich Händel. Schüler sollen nicht nur den großen Komponisten und sein Werk kennenlernen, sondern auch selber zum Komponieren angeregt werden, unter anderem zum Thema Wasser. Denn wer kennt sie nicht, Händels berühmte Wassermusik?
Veranstalter: Rundfunk Sinfonieorchester Berlin (ROC GmbH)
Infos: https://www.rsb-online.de/musikvermittlung/schulkonzerte

Donnerstag, 03.05.
19.00 Uhr
Kleiner Sendesaal
Fools Garden
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Janet Bretz, radioBERLIN 88,8
Eintritt frei! Karten können nur über das Programm von radioBERLIN 88,8 gewonnen werden!

Donnerstag, 03.05.
20.00 Uhr
RADIALSYSTEM V, Holzmarktstraße 33, 10243 Berlin
Nuhr im Ersten
Der Satiregipfel
Gäste: Ingo Appelt, Johann König, Thomas Maurer, Torsten Sträter
Thomas Maurer wurde in der Tat geboren und ist seit 1988 mit bisher 16 Programmen hauptberuflich Solokabarettist - und als solcher in Österreich doch recht berühmt. Ganz aktuell beschäftigt er sich mit der Zukunft: seine, unsere, Deutschlands, Österreichs? Egal. Die Themen werden jedenfalls nie versiegen.
Johann König - Der Poet unter den Komikern, der Meister des ausschweifenden Minimalismus, erzählt in seiner unverwechselbaren Art schüchtern-charmant und mit brüchiger Stimme Geschichten aus seinem sonderlichen Leben.
Torsten Sträter - Bei ihm ist Idiotie nicht nur ein leeres Wort. Er erzählt von gebrochenen Menschen und sonderbaren Begebenheiten, aber er lotet auch die stillen Nuancen des Miteinanders aus. Und das alles mit einer angenehmen Stimme.
Ingo Appelt
garantiert messerscharfe Beobachtungen, brillanten Wortwitz sowie freche und verschmitzte Pointen. Als „Enfant terrible der Comedy“ wird er gerne ins kommerzielle wie ins öffentliche Fernsehen eingeladen. In seinem runderneuerten Programm „Besser ist besser!“ zeigt Ingo Appelt den modernen Weg zu einem besseren Leben.
Sendung: Donnerstag, 03.05.2018, 22.45 Uhr, ARD
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Red.: Jürgen Stark, rbb
Die Veranstaltung ist ausverkauft!

Donnerstag, 03.05.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
Die „Abendshow“ – live aus Berlin
Mit Britta Steffenhagen und Marco Seiffert
Spots an für die neue „Abendshow“ - live aus der aufregendsten Stadt der Welt!
Seit fast 60 Jahren ist die „Abendschau“ der treue Begleiter in Berlin. Jetzt gibt es die „Abendshow“! Überraschend, kantig, schräg. So wie Berlin.
Mitten im modernen Studio-Set ein Moderationstisch frei nach dem ersten „Abendschau“-Möbel von 1958. Doch das frische Berlin-Magazin katapultiert den Retro-Charme mutig in die Jetztzeit und nimmt individuell und frech bis spöttisch Kurs auf die Themen der Metropole.
Das 45-minütige Magazin berichtet unterhaltsam-satirisch und politisch zupackend über die Geschicke der Stadt. Ein Metropolen-Format mit Relevanz und Glanz. Klar in der Sache, leicht im Ton, abwechslungsreich in der Form.
Rund 100 Gäste können die Sendung live im Studio verfolgen.
Britta Steffenhagen und Marco Seiffert führen gemeinsam durch die „Abendshow“. Spannung, wilder Humor und relevante Unterhaltung garantiert.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Oliver Jarasch
Eintritt frei! Sie wollen live dabei sein? Tickets gewinnen unter: rbb-online.de/abendshow 030 / 97993 2171 (Mo – So 09.00–22.00 Uhr)

******************************************
HÖRSPIELKINO UNTERM STERNENHIMMEL

Mai 2017
Im Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Freitag, 04.05.
20.00 Uhr
FANTASY
Die unendliche Geschichte
Michael Ende
BR 1981
Michael Ende hat mit "Momo" oder "Jim Knopf und die wilde 13" gleich eine ganze Reihe von Klassikern geschaffen. Aber vor allen Dingen seine "Unendliche Geschichte" wird sich noch für lange, lange Zeit auf den ewigen Bestsellerlisten halten - ist sie doch bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen beliebt. Vor beinahe 40 Jahren ist der Roman erschienen. Im Gegensatz zur filmischen Interpretation, die der Autor zutiefst ablehnte, ist die Hörspielversion durchaus gelungen.
Bastian, ein schüchterner Junge, der von seinen Mitschülern schikaniert wird, klaut beim Antiquar ein geheimnisvolles Buch. Er fängt an zu lesen und wird plötzlich Teil der Handlung: Zusammen mit dem Jäger Atréju und dem Glücksdrachen Fuchur soll er Phántasien, das Land der menschlichen Träume, vor dem Verschwinden retten...

Freitag, 11.05.
20.00 Uhr
KULT
Das ewige Leben
Wolf Haas
ORF/BR 2006
Der geniale Josef Hader hat dem abgehalfterten Privatdektektiv Brenner für die Filme sein Gesicht geliehen. Aber auch die Hörspiele zu der Brennerreihe haben es in sich!
Der österreichische Privatdetektiv Brenner erwacht in einer Nervenklinik aus dem Koma. Diagnose: Selbstmordversuch aufgrund von akuten Depressionen. Zwar fehlen Brenner jegliche Erinnerungen an die Tat, aber er ist sich sicher, nicht selbst dafür verantwortlich zu sein. Seine Theorie: Die Polizei versucht, ihn aus der Bahn zu räumen...

Freitag, 18.05.
20.00 Uhr
LITERATUR
Leere Herzen
Juli Zeh
MDR 2017
Seit sie mit dem Schreiben begonnen hat, verging kaum ein Jahr, in dem Juli Zeh nicht einen Literaturpreis bekommen hat. Wir präsentieren die brandneue Produktion ihres aktuellen Romans.
Deutschland im Jahr 2025: Britta und ihr IT-Partner Babak haben sich unter dem Deckmantel einer Heilpraxis für Self-Managing und Ego-Polishing auf die Rekrutierung von Selbstmordattentätern spezialisiert. Es läuft bestens – bis zu einem Terroranschlag auf den Leipziger Flughafen, mit dem sie nichts zu tun haben... Wer steckt dahinter?

Freitag, 25.05.
20.00 Uhr
PATE IN CRIME
Das Spiel des Patriarchen
Andrea Camillieri
SWR 2003
Er ist einer der ganz großen Ermittler: Commissario Montalbano. Ganze 25 Romane hat Andrea Camillieri inzwischen über den Sizilianer geschrieben. Wie so oft, geht es auch hier um die Mafia.
Im sizilianischen Vigàta wird ein junger Mann vor seinem Haus erschossen. Gleichzeitig verschwindet das alte Ehepaar, das über dem Ermordeten lebte. Commissario Montalbano nimmt lustlos die Ermittlungen auf. Da bekommt er unverhofft einen Hinweis auf das Versteck des Enkels des städtischen Mafiabosses. Und plötzlich ergeben sich Zusammenhänge zwischen den drei Fällen...

Veranstalter: Die Veranstaltungsreihe wurde vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) initiiert und wird unterstützt vom Hörverlag.
Redaktion im rbb: Dr. Lutz Oehmichen, radioeins
Karten: € 8,00 / erm. € 6,00
Karteninformationen:
030 - 42 18 45 0 (Mo - Do 08.00 – 15.00 Uhr)
Onlinebuchung: planetarium.berlin
(weniger als drei Stunden vor Beginn einer Veranstaltung kann die Bearbeitung leider nicht mehr garantiert werden)
******************************************

Sonntag, 06.05.
12.00 Uhr
10.30 Uhr Open House: Instrumente kennenlernen und ausprobieren
Großer Sendesaal, Haus des Rundfunks
Viva Italia!
Das 76. kulturradio-Kinderkonzert
Koloratur und fünfmal Blech. Werke von Verdi, Scarlatti und anderen
Siobhan Stagg, Sopran
Blechbläserquintett des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin
Christian Schruff, Moderation
Italien – das Mutterland der Musik. Hier wurden Sinfonie und Konzert erfunden, hier gingen die ersten Opern über die Bühne und auch Musikinstrumente wie die Geige haben in Italien ihre Form gefunden. Höchste Zeit also, Italien und seine Musik genauer kennenzulernen. Das Blechbläserquintett des DSO Berlin spielt in diesem kulturradio-Kinderkonzert Hits aus 400 Jahren italienischer Musik von Frescobaldi, Händel und Verdi bis hin zu „Volare“. Mit dabei ist die australische Sopranistin Siobhan Stagg von der Deutschen Oper Berlin.
Das kulturradio-Kinderkonzert wird eine kurzweilige Reise durch die Musikgeschichte Italiens unternehmen. Kulturradio-Moderator Christian Schruff ist dabei der Reiseführer und wird gemeinsam mit den Musikern auch die Instrumente des Blechbläser-Quintetts vorstellen. Und er wird gemeinsam mit den Kindern ab 6 Jahren herausfinden, wieso es sich auf Italienisch so besonders gut singen lässt.
Vor dem Konzert können die Kinder beim „Open House“ Instrumente ausprobieren, singen und sich schminken lassen – ab 10.30 Uhr im Haus des Rundfunks.
Geeignet für Kinder im Grundschulalter ab 6 Jahren
Karten € 4,00 (Kinder), € 12,00 (Erwachsene) zzgl. VVK, Karten-Büro des DSO Tel.  030 2029 87-11, online unter www.dso-berlin.de, erhältlich im rbb-Shop am Kaiserdamm 80 / 81, 14057 Berlin, Tel.: 030 97993 84999 sowie bei allen Vorverkaufskassen mit CTS-System und an der Tageskasse

Dienstag, 08.05.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
THADEUSZ UND DIE BEOBACHTER
"THADEUSZ und die Beobachter“ ist die politische Gesprächssendung des rbb aus der Hauptstadt für die ganze Republik. Mit vier Kolleginnen und Kollegen aus dem journalistischen Fach, den Beobachtern, diskutiert Jörg Thadeusz 60 Minuten lang aktuelle politische Themen aus möglichst vielen Blickwinkeln. Das Quintett will Meinungen hören und gegeneinander spiegeln, Einschätzungen hinterfragen und Prognosen wagen.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Volker Hartel, FS-Unterhaltung
Karten € 8,00 über TV-Ticketservice , Tel.: 030 5360640 oder – mit Glück - zu gewinnen über beobachter@rbb-online.de

Sonntag, 13.05.
17.00 Uhr
Kleiner Sendesaal
„Kulturradio Musiksalon“
Zu Gast ist der französische Cellist Jean-Guihen Queyras (solo)
Moderation: Marek Kalina
Ob auf der Bühne und im Tonstudio: Der französische Cellist, geboren 1967 in Montreal, gilt als Künstler, der sich mit ganzer Leidenschaft der Musik widmet und sich dabei unprätentiös und demütig den Werken gegenüber verhält, um, wie er sagt, das Wesen der Musik unverfälscht und klar wiederzugeben.
Diese Ethik der Interpretation lernte Jean-Guihen Queyras bei Pierre Boulez, mit dem er lange Zeit zusammen gearbeitet hat. Mit gleicher Intensität nimmt er sich dabei sowohl der Alten als auch der Neuen Musik an. Er musiziert regelmäßig mit dem Freiburger Barockorchester, der Akademie für Alte Musik Berlin und dem Concerto Köln. Zu seinen bevorzugten Kammermusikpartnern zählen die Geigerin Isabelle Faust und der Pianist Alexander Melnikov. Seine Vielseitigkeit ist Programm:
“Ich bin ein extrem neugieriger Mensch. Ich brauche die Abwechslung. Wenn ich aus einer Quartett-Phase komme, habe ich neuen Antrieb fürs nächste Orchesterkonzert. Und wenn ich zwei Tage unterrichtet habe, spiele ich besser.“
Im „Musiksalon“ wird sich der Cellist und Professor an der Musikhochschule Freiburg mit Werken u. a. von Bach, Kodaly und Penderecki präsentieren.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Peter Rixen, kulturradio
Geladene Gäste!

Dienstag, 15.05.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
THADEUSZ UND DIE BEOBACHTER
"THADEUSZ und die Beobachter“ ist die politische Gesprächssendung des rbb aus der Hauptstadt für die ganze Republik. Mit vier Kolleginnen und Kollegen aus dem journalistischen Fach, den Beobachtern, diskutiert Jörg Thadeusz 60 Minuten lang aktuelle politische Themen aus möglichst vielen Blickwinkeln. Das Quintett will Meinungen hören und gegeneinander spiegeln, Einschätzungen hinterfragen und Prognosen wagen.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Volker Hartel, FS-Unterhaltung
Karten € 8,00 über TV-Ticketservice , Tel.: 030 5360640 oder – mit Glück - zu gewinnen über beobachter@rbb-online.de

Mittwoch, 16.05.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
rbb Praxis
Moderation: Raiko Thal
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Kristina Henss, rbb Praxis
Geladene Gäste!

Donnerstag, 17.05.
20.00 Uhr
Großer Sendesaal
ÓLAFUR ARNALDS kündigt erste Live-Shows seit drei Jahren an
„All Strings Attached.“
BAFTA-Award-Gewinner, Komponist, Musiker und Produzent ÓLAFUR ARNALDS kündigt stolz die ersten Termine seiner für 2018 geplanten Welttournee „All Strings Attached.“ an.
Nach einer Vielzahl an Projekten, wie seinem isländischen Reise-Experiment „Island Songs“, musikalischen TV-Erfolgen mit dem Soundtrack zur Kriminalserie „Broadchurch“ und einer Welttournee seines Elektro-Projekts KIASMOS, ist ÓLAFUR nun mit einem Team aus befreundeten Produzenten und Musikern zurück im Studio, um gemeinsam an einer völlig neuen Live-Show zu arbeiten. Die Idee zu „All Strings Attached.“ entstand aus der vergessenen – dennoch angeborenen – zwischenmenschlichen Verbundenheit, als Einheit aller Dinge.
„Ich will, dass die Show als ein Spiegel der Gesellschaft fungiert, die das Vergängliche und das Kurzlebige zelebriert, während sie dem Beständigen ausweicht und tiefgreifende Verbindungen meidet.“
Begleitet von einem einzigartigen Streicherquartett, dem Schlagwerker Manu Delago (Björk, Cinematic Orchestra) und ÓLAFURs Spielplatz aus Pianos und Synthesizern, präsentieren sie gemeinsam altes, gegenwärtiges und brandneues Material in einem unkonventionellen Sound-Gewand. Das Herzstück der Show ist eine, von ÓLAFUR entworfene Algorithmus-Software, mit der sich zwei selbstspielende Pianos gleichzeitig steuern lassen.
Das Programm ist eine Einladung sich einzulassen – auf sich selbst, aufeinander und auf den Moment in dem die Zeitgeist-Vorstellung des Sprichworts „No Strings Attached“ dem Wesen von „All Strings Attached.“ den Weg ebnet.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Frank Menzel, radioeins
Die Veranstaltung ist ausverkauft!

Donnerstag, 17.05.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
Die „Abendshow“ – live aus Berlin
Mit Britta Steffenhagen und Marco Seiffert
Spots an für die neue „Abendshow“ - live aus der aufregendsten Stadt der Welt!
Seit fast 60 Jahren ist die „Abendschau“ der treue Begleiter in Berlin. Jetzt gibt es die „Abendshow“! Überraschend, kantig, schräg. So wie Berlin.
Mitten im modernen Studio-Set ein Moderationstisch frei nach dem ersten „Abendschau“-Möbel von 1958. Doch das frische Berlin-Magazin katapultiert den Retro-Charme mutig in die Jetztzeit und nimmt individuell und frech bis spöttisch Kurs auf die Themen der Metropole.
Das 45-minütige Magazin berichtet unterhaltsam-satirisch und politisch zupackend über die Geschicke der Stadt. Ein Metropolen-Format mit Relevanz und Glanz. Klar in der Sache, leicht im Ton, abwechslungsreich in der Form.
Rund 100 Gäste können die Sendung live im Studio verfolgen.
Britta Steffenhagen und Marco Seiffert führen gemeinsam durch die „Abendshow“. Spannung, wilder Humor und relevante Unterhaltung garantiert.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Oliver Jarasch
Eintritt frei! Sie wollen live dabei sein? Tickets gewinnen unter: rbb-online.de/abendshow 030 / 97993 2171 (Mo – So 09.00–22.00 Uhr)

Sonnabend, 19.05.
15.00 Uhr
Großer Sendesaal
21. Festival der Seemannslieder
Shanty-Chor Berlin e. V. und Gäste
Auch in diesem Jahr haben wir wieder drei Gastchöre eingeladen, mit uns zusammen unser 21. Festival der Seemannslieder zu begehen.
Wir freuen uns auf „Die Binnenschiffer“ aus Eilshausen, „Die Blowboys“ aus Rostock und „de Leineschippers“ aus Hannover.
Zusammen mit unseren Gästen werden wir Ihnen die ganze Bandbreite maritimen Liedguts darbieten, vom Shanty zum maritimen Schlager, von Hans Albers bis Lale Andersen.
Veranstalter: Shanty-Chor Berlin e. V.
Das Konzert ist ausverkauft!

Dienstag, 22.05.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
THADEUSZ UND DIE BEOBACHTER
"THADEUSZ und die Beobachter“ ist die politische Gesprächssendung des rbb aus der Hauptstadt für die ganze Republik. Mit vier Kolleginnen und Kollegen aus dem journalistischen Fach, den Beobachtern, diskutiert Jörg Thadeusz 60 Minuten lang aktuelle politische Themen aus möglichst vielen Blickwinkeln. Das Quintett will Meinungen hören und gegeneinander spiegeln, Einschätzungen hinterfragen und Prognosen wagen.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Volker Hartel, FS-Unterhaltung
Karten € 8,00 über TV-Ticketservice , Tel.: 030 5360640 oder – mit Glück - zu gewinnen über beobachter@rbb-online.de

Mittwoch, 23.05.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
rbb Praxis
Moderation: Raiko Thal
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Kristina Henss, rbb Praxis
Geladene Gäste!

Donnerstag, 24.05.
18.30 Uhr
Kleiner Sendesaal
Der Treffpunkt Wissenswerte mit Thomas Prinzler
Sehr gut, besser, exzellent!
533 Millionen Euro stehen ab 2019 pro Jahr zur weiteren Stärkung der Spitzenforschung an den Hochschulen in Deutschland zur Verfügung. Davon möchten auch die Berliner Institutionen profitieren. Thomas Prinzler fragt im 95. Treffpunkt WissensWerte, wie exzellent die Berliner Kandidaten aufgestellt sind.
Die "Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder" für die Förderung wissenschaftlicher Spitzenleistungen fordert insbesondere die Profilbildung und Kooperationen im Wissenschaftssystem. Das ist ein Grund, warum sich die Berliner Institutionen erstmals gemeinsam bewerben. Inforadio vom rbb und die Technologiestiftung Berlin laden ein zum Gipfeltreffen der Präsident*innen der Universitäten und des Vorstands der Berliner Charité.
Einladung zur Diskussion mit den Gästen: Prof. Dr. Sabine Kunst, Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Dr. Peter-André Alt, Präsident der Freien Universität Berlin
Prof. Dr. Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender Charité - Universitätsmedizin Berlin
Prof. Dr. Christian Thomsen, Präsident der Technischen Universität Berlin
Redaktion/Moderation: Thomas Prinzler, Wissenschaftsredakteur Inforadio (rbb)
Veranstalter: Technologiestiftung Berlin und Rundfunk Berlin-Brandenburg, Inforadio
Der Treffpunkt Wissenswerte wird aufgezeichnet und voraussichtlich am Sonntag, 27.05.2018, um 09.22 Uhr (Wiederholung um 17.22 Uhr) im Programm von Inforadio (93,1 MHz) ausgestrahlt.
Eintritt frei. Anmeldung erbeten per Mail an: event@technologiestiftung-berlin.de

Donnerstag, 24.05.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
Die „Abendshow“ – live aus Berlin
Mit Britta Steffenhagen und Marco Seiffert
Spots an für die neue „Abendshow“ - live aus der aufregendsten Stadt der Welt!
Seit fast 60 Jahren ist die „Abendschau“ der treue Begleiter in Berlin. Jetzt gibt es die „Abendshow“! Überraschend, kantig, schräg. So wie Berlin.
Mitten im modernen Studio-Set ein Moderationstisch frei nach dem ersten „Abendschau“-Möbel von 1958. Doch das frische Berlin-Magazin katapultiert den Retro-Charme mutig in die Jetztzeit und nimmt individuell und frech bis spöttisch Kurs auf die Themen der Metropole.
Das 45-minütige Magazin berichtet unterhaltsam-satirisch und politisch zupackend über die Geschicke der Stadt. Ein Metropolen-Format mit Relevanz und Glanz. Klar in der Sache, leicht im Ton, abwechslungsreich in der Form.
Rund 100 Gäste können die Sendung live im Studio verfolgen.
Britta Steffenhagen und Marco Seiffert führen gemeinsam durch die „Abendshow“. Spannung, wilder Humor und relevante Unterhaltung garantiert.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Oliver Jarasch
Eintritt frei! Sie wollen live dabei sein? Tickets gewinnen unter: rbb-online.de/abendshow 030 / 97993 2171 (Mo – So 09.00–22.00 Uhr)

Sonntag, 27.05.
16.00 Uhr
Großer Sendesaal
Die Blaue Stunde: Serdar Somuncu und Gäste live aus dem Großen Sendesaal
Serdar Somuncu präsentiert "Die blaue Stunde" immer sonntags von 16.00 bis 18.00 Uhr auf Radioeins.
Ein wenig ist es schon schade, dass Serdar Somuncu nicht unser neuer Kanzler geworden ist. Viel wäre uns erspart geblieben. Aber dennoch können wir alle froh sein, denn so haben wir ihn jetzt endlich wieder fest da, wo wir ihn haben wollen: in der Blauen Stunde. Und jetzt wird es sogar noch besser.
Am 27. Mai von 16.00 bis 18.00 Uhr ist Serdar damit endlich auch wieder in Berlin zu erleben. Für seine ganz besondere Show im Großen Sendesaal hat er sich zahlreiche spannende Gäste eingeladen. Allen voran sein alter Kumpel und radioeins Podcaster Kurt Krömer. Ebenfalls angesagt hat sich die geniale Sängerin und Schauspielerin Katharine Mehrling, die Kommentatorenlegende Friedrich Küppersbusch sowie das geschmeidige Hip Hop Duo aus dem Pott, die 257ers.
Und jetzt noch eine ganz besondere überdimensional große Sahnehaube obendrauf: Serdar wird mit seinen Gästen nicht nur talken, er wird auch zum Gesangsmikro greifen. Virtuos begleitet vom Filmorchester Babelsberg! Freuen Sie sich ebenfalls auf musikalische Einlagen von Katherine Mehrling und den 257ers (ob sich Friedrich Küppersbusch noch überreden lässt, bleibt abzuwarten). Machen Sie sich bereit und am 27. Mai einfach mal zwei Stunden blau!
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Projektleitung: Alina Faltermayr, Radioeins
Karten € 23,00 / erm. € 17,00 zzgl. VVK-Gebühr erhältlich im rbb-Shop am Kaiserdamm 80 / 81, 14057 Berlin, Tel.: 030 97993 84999 sowie bei allen Vorverkaufskassen mit CTS-System und an der Abendkasse

Dienstag, 29.05.
19.00 Uhr
Kleiner Sendesaal
"Knapp daneben…" – Musik & Talk auf radioberlin
Zu Gast: Dirk Michaelis an der Gitarre…und 'Knapp daneben'
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Heiner Knapp, radioBERLIN 88,8
Eintritt frei! Karten können nur im Programm von radioBERLIN 88,8 gewonnen werden!

Dienstag, 29.05.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
THADEUSZ UND DIE BEOBACHTER
"THADEUSZ und die Beobachter“ ist die politische Gesprächssendung des rbb aus der Hauptstadt für die ganze Republik. Mit vier Kolleginnen und Kollegen aus dem journalistischen Fach, den Beobachtern, diskutiert Jörg Thadeusz 60 Minuten lang aktuelle politische Themen aus möglichst vielen Blickwinkeln. Das Quintett will Meinungen hören und gegeneinander spiegeln, Einschätzungen hinterfragen und Prognosen wagen.
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Volker Hartel, FS-Unterhaltung
Karten € 8,00 über TV-Ticketservice , Tel.: 030 5360640 oder – mit Glück - zu gewinnen über beobachter@rbb-online.de

Mittwoch, 30.05.
20.15 Uhr
Studio A, FSZ
rbb Praxis
Moderation: Raiko Thal
Veranstalter: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion: Kristina Henss, rbb Praxis
Geladene Gäste!

Änderungen vorbehalten!

Rundfunk Berlin-Brandenburg

Weitere Informationen

Veranstaltungstickets online

Hier können Sie Tickets für die vom rbb Fernsehen und den rbb-Hörfunkprogrammen präsentierten Veranstaltungen erwerben.