Schauspielerin Maria Ehrich erzählt Anekdoten zu ihren eigenen Schauspielanfängen, Foto: DOKfilm/ rbb
Bild: rbb

- 15. Acht Stunden küssen!

Heute Nachmittag wird Schauspielerin Maria Ehrich ("Rubinrot", "Saphirblau") zu Besuch erwartet, um den sechs Jugendlichen Tipps zum Flirten vor der Kamera zu geben.

In Sachen Ordnung ist in der WG der Jungschauspieler noch ziemlich Luft nach oben. Lili ergreift die Initiative und will das Loft aufräumen. Spielpartner Yusuf soll ihr unter die Arme greifen, doch der hat erst mal gesteigerten Erholungsbedarf . . .

Schon wenig später trifft Maria Ehrich ein und gibt Alina, Hannes und Yusuf, Mina, Tim und Lili erstaunliche Einblicke in den Beruf des Filmschauspielers. Unter anderem überrascht sie die Sechs mit der Information, dass ihr erster Filmkuss  mehrfach wiederholt werden musste und somit fast acht Stunden dauerte! Sie gibt den Schauspielern den Rat, einen Filmkuss nur von der technischen Seite her zu betrachten.

Bereits am nächsten Tag gibt es Gelegenheit, Maria Ehrichs Tipps in die Tat umzusetzen: Im Waldbad Templin steht eine Kuss-Szene zwischen Hannes und Alina auf dem Drehplan, die in einer Ohrfeige endet. Die beiden haben sich in einem Stunt-Training auf den Dreh vorbereitet. Ob das alles aber auch vor laufender Kamera klappt?

Erstausstrahlung 10.12.2014 bei KiKA

Mehr Infos

  • Steckbriefe

  • Videos

  • Bilder

  • Orte

Weitere Folgen

RSS-Feed