Sonnenlicht im Buchenwald. (Quelle: imago images / Jan Eifert)
imago images / Jan Eifert
Bild: imago images / Jan Eifert

- Die Wahrheit über... die Zukunft des Waldes

Verheerende Brände, extreme Hitze, schwere Stürme setzen unseren Bäumen so stark zu wie noch nie. Gleichzeitig breiten sich Schädlinge aus. Sven Oswald sucht nach Wegen, dem Wald zu helfen. Welche Rolle spielen neue Baumkulturen, wie kann der „Kahlfraß“ der Kiefern aufgehalten werden? Und was leistet Feuerfernerkundung aus dem All?

Brandenburgs Wälder leiden. Das hat katastrophale Folgen für die gesamte Flora und Fauna. Sven Oswald begleitet Forscher, Feuerökologen und Biologen bei der Suche nach Lösungsstrategien zur Rettung des Waldes.  

Wissenschaftler in Eberswalde forschen an hitzeresistenten und robusten Pflanzen, die gefährlichen Umwelteinflüssen besser Stand halten können. Neue Löschtechnologien werden erprobt, Schutzschneisen vor Ortschaften gezogen. Das DLR setzt mit der Mission FireBIRD auf satellitengestützte Feuer-Früherkennung. Sogar kleinste Wärmeunregelmäßigkeiten auf der Erdoberfläche sollen zwei Satelliten im All aufspüren. Kiefern im Barnim warnen dank Sensoren vor Wassermangel, bevor sie austrocknen und so ein gefundenes Fressen für Schädlinge werden könnten.

Die Experten in der Sendung