Europäischer Wolf, Foto: imago/Blickwinkel
imago stock&people
Bild: imago stock&people

- Wolf und Biber - schützen oder schießen?

Kaum eine Debatte wurde und wird mit so großer Leidenschaft geführt wie die Frage: Geht Artenschutz vor Sicherheit? Wölfe schützen oder jagen und wie umgehen mit dem Biber, der immer wieder große Schäden im Oderbruch anrichtet? Was halten Sie davon, dass sich der Wolf in Brandenburg wieder heimisch fühlt?

Eine wichtige Frage nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger in der Region rund um Frankfurt (Oder). Die Bundesregierung plant eine erleichterte Abschussregel für Wölfe. Doch reicht das aus oder geht diese Regelung zu weit?

Das mobile Studio steht zum Auftakt im Oderturm in Frankfurt (Oder). Hier treffen Bürgerinnen und Bürger unmittelbar auf zwei Verantwortliche aus der Politik.

Im Studio stellen sich Karsten Hilse (AfD) und Olaf Möller (BÜNDNIS 90/Die Grünen) u.a. den Fragen von Schäfer Wilfried Vogel, Wolfs-Schützer Stefan Voss und dem Publikum in Frankfurt (Oder).

Was halten Sie davon, dass sich der Wolf in Brandenburg wieder heimisch fühlt?

Teilen Sie Ihre Meinung in den Kommentaren hier auf der Website oder unter dem Hashtag #wirmuessenreden via Twitter, Facebook & Co. und nehmen Sie am Donnerstag, den 13. Juni 2019 über den zibb-Messenger des rbb live an unserer Umfrage teil.

Daten und Fakten zu Wolf und Biber

Grauwolfswelpen Shadow und Daylight; Quelle: imago/Sabine Lutzmann
imago/Sabine Lutzmann

Neue alte Mitbewohner

Was ist wichtiger? Die Artenvielfalt oder der Schutz des Menschens und seiner Nutztiere? Über den richten Umgang mit Wolf, Biber & Co. wird in Brandenburg viel diskutiert. Was halten Sie davon, dass sich der Wolf in Brandenburg wieder heimisch fühlt?

Pro und Contra

rbb Fernsehen bei Facebook, Instagram, Twitter

Social-Media-Logos (Montage: rbb/facebook/instagram)
rbb/facebook/instagram

Bei "Wir müssen reden!" steht die Meinung der Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt. Ob im Studio oder zu Hause, wir wollen mit Ihnen diskutieren. Über welchen Kanal, das entscheiden Sie.

Unter dem Hashtag #wirmuessenreden können Sie über Twitter, Facebook & Co. mit uns kommunizieren.

Facebookwww.facebook.com/fernsehen.rbb
Instagram: instagram.com/rbbfernsehen
Twitter: twitter.com/rbbFernsehen