Bildungsfernsehen

Symbolbild Bildung (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Neues von Knietzsche

Knietzsche - Gerecht für mich- Aktion Schulstunde Gerechtigkeit; Quelle: rbb
rbb

AKTION SCHULSTUNDE 2018 - Gerechtigkeit

Kinder beschäftigen sich täglich aufs Neue mit Fragen nach Gerechtigkeit. Streit in der Schule, ein Foul auf dem Sportplatz oder Machtkämpfe mit Gleichaltrigen stellen ihr Gerechtigkeitsempfinden auf die Probe. Kurz gesagt: Gerechtigkeit spielt in der Kinderwelt eine zentrale Rolle. Und so setzt sich die AKTION SCHULSTUNDE im Rahmen der ARD-Themenwoche 2018 mit diesem komplexen Thema auseinander. Und unser kleiner Philosoph Knietzsche fragt: "Was ist eigentlich gerecht?"  

Sendung und Dossier

Pinsel
colourbox

Interview mit einem Bild

In "Interview mit einem Bild" werden Gemälde zum Leben erweckt. Sie können im Dialog mit Reporterin Julia Vismann von sich und ihrer Geschichte erzählen. Die ganze Sendung, sowie Informationen zu Gemälden und ausgewählten Epochen finden Sie hier.

Sendereihe: Kinder stellen Fragen

  • Programm Dezember 2018

  • Programm November 2018

  • Programm Oktober 2018

  • Programm September 2018

  • Sommerprogramm August 2018

  • Sommerprogramm Juli 2018

  • Programm Juni 2018

  • Programm Mai 2018

  • Programm April 2018

  • Programm März 2018

  • Programm Februar 2018

  • Programm Januar 2018

Aktion Schulstunde

RSS-Feed
  • Junge mit Knietzsche
    fotolia

    Aktion Schulstunde 

    Woran glaubst Du?

    Der kleine Philosoph Knietzsche meint: "Wenn Wissen mit dem Verstand zu tun hat, dann ist für den Glauben wohl das Herz zuständig!"

  • rbb

    Aktion Schulstunde 

    Zukunft der Arbeit

    Der kleine Philosoph Knietzsche meint: "Arbeit ist das Salz des Lebens. Sie gibt dem Leben Geschmack."

     

  • Aktion Schulstunde 

    Heimat

    Mal ist Heimat ein ganzes Land, mal ein Dorf, mal ein geliebter Mensch. "Hauptsache, es fühlt sich nach Geborgenheit an", meint der kleine Philosoph Knietzsche.

     

  • Aktion Schulstunde 

    Toleranz

    Unser kleiner Philosoph Knietzsche meint dazu: "Die Welt ist bunt. Was heute fremd ist, ist morgen vertraut und vielleicht das Allerbeste in deinem Leben."

  • Aktion Schulstunde 

    Zum Glück

    Unser kleiner Philosoph Knietzsche meint: "Das Glück ist ein Verwandlungskünstler. Man weiß nie, wie es aussieht, bis es sich einem zeigt."  

  • Aktion Schulstunde 

    Leben mit dem Tod

    Unser kleiner Philosoph Knietzsche erklärt auf seine ihm eigene Art das Sterben, den Tod und das Danach

Bildungsthemen aus Berlin und Brandenburg

RSS-Feed
  • Lehrerin Alice Leske an der Friedrichshainer Grundschule (Bild: Abendschau)
    Abendschau

    Video | Jüdische Lehrerin Alice Leske 

    Friedrichshagener Schüler erinnern an deportierte Lehrerin

    Mehr zum Thema finden Sie hier.

  • Symbolbild: Lehrerin in Berlin. (Quelle: imago/Thomas Trutschel)
    imago/Thomas Trutschel

    "Fortbildungen für das erste Überleben im Schulalltag" 

    So arbeiten Quereinsteiger an Berliner Schulen

    1.000 der 2.700 zum neuen Schuljahr eingestellten Lehrer sind für ihre Arbeit voll ausgebildet. Die anderen müssen noch nebenbei qualifiziert werden. Wie das im Berliner Schulalltag funktioniert, hat sich Kirsten Buchmann an einer Grundschule angesehen.

  • Schüler in einer Klasse (Quelle: Imago)
    imago stock&people

    Gewerkschaft kritisiert Personalpolitik des Berliner Senats 

    Die meisten neuen Lehrer sind ohne Lehramtsstudium

    Am Donnerstag will sich Bildungsministerin Scheeres zur Personalsituation zum Schuljahresbeginn äußern. Die meisten der anfänglich über 3.000 offenen Stellen sind wohl mittlerweile besetzt - allerdings sogar mit Kräften, die kein Schulfach studiert haben.

  • Archivbild: Ein Schüler meldet sich während einer Mathestunde. (Bild: dpa/Sebastian Gollnow)
    dpa/Sebastian Gollnow

    Bundesweit fast nur Verlierer 

    Bildungsstudie: Berlin gewinnt, Brandenburg rutscht ab

    Im Bundesvergleich immer noch schwach, aber nicht mehr Letzter: So lautet das Urteil einer Studie über den Bildungsstandort Berlin, der sich gebessert hat. Brandenburg war bislang nicht ganz so schwach, fiel aber dieser neuen Studie zufolge nun auch noch ab.

  • Unterricht in der 4. Klasse (Quelle: dpa/Ulrich Baumgarten)
    dpa/Ulrich Baumgarten

    Viele Schüler, wenig Lehrer 

    Brandenburg hat genug Lehrkräfte, unklare Lage in Berlin

    Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres hat Brandenburg fast alle Lehrerstellen besetzt. Wie es im benachbarten Berlin aussieht, ist noch unklar. Im Juni war die Lage noch dramatisch.

  • Schüler während einer Unterrichtsstunde © imago/photothek
    imago/photothek

    Wissenschaft 

    Gelingt Integration über interreligiöse Bildung?

    In Moabit soll ein Kindergarten entstehen, der drei unterschiedliche Religionen vereint. Christliche, jüdische und muslimische Kinder würden hier zusammen spielen.

  • Blick in einen leeren Klassenraum, wo die Stühle auf den Bänken stehen, fotografiert an einer Grundschule in Frankfurt Oder (Quelle: dpa/Pleul)
    dpa/Pleul

    Brandenburg 

    Lehrer und Schüler klagen über hohen Unterrichtsausfall

    Super-Wetter und dann fällt auch noch der Unterricht aus: Welcher Schüler freut sich da nicht? Am Fontane-Gymnasium in Rangsdorf ist das mittlerweile jedoch ein bisschen anders, sagt Schülersprecher Richard Hohm. "Klar freut man sich in dem Moment. Aber das kommt ja später alles wieder. Wenn ich ans Abitur denke, muss man den Stoff, den man jetzt verpasst, später dann nachholen."

  • Gewinner des deutschen Schulpreises 2018 stehen auf der Bühne (Quelle: rbb)
    rbb

    Deutscher Schulpreis 2018 

    And the winner is...

    Der diesjährige Deutsche Schulpreis geht nach Greifswald an die Martinschule, in der Schülerinnen und Schüler mit und ohne Handicap gemeinsam lernen.  

  • Lehrerin bei der Korrektur einer Klassenarbeit (Quelle: imago/U. Grabowsky/photohek.net)
    imago/U. Grabowsky/photohek.net

    Brandenburgs Lehrer fordern mehr Hilfen 

    Mathe, Reli, Kopierpapier bestellen

    Brandenburgs Pädagogen-Verband fordert, dass Lehrer an den Schulen durch extra Kräfte - wie Sozialarbeiter, Techniker und Verwaltungsfachleute - unterstützt werden.

  • Jörg Meuthen, AfD-Bundesvorsitzender, spricht am 02.12.2017 beim Bundesparteitag der Alternative für Deutschland im HCC Hannover Congress Centrum in Hannover (Foto: dpa / Julian Stratenschulte)
    dpa / Julian Stratenschulte

    Geplante Podiumsdiskussion am Saldern Gymnasium 

    Auftritt von AfD-Parteichef sorgt für Diskussionen an Schule

    Ein Brandenburger Gymnasium setzt sich gerade intensiv mit dem Thema Demokratie auseinander - außerhalb des Lehrplans: Bei einer schulinternen Podiumsdiskussion soll AfD-Parteichef Jörg Meuthen sprechen. Einigen Schülern ist das ein Graus. Von Bettina Rehmann

  • TV-Detektiv Carsten Stahl spricht mit Kindern im Judoverein mit Kindern über Mobbing (Quelle: rbb)
    rbb

    Service  

    Mobbing und Gewalt unter Jugendlichen

    Er ist ein muskelbepackter Hüne, war eine große Nummer in der Neuköllner Unterwelt und er weiß wovon er spricht: Carsten Stahl war als Kind selbst das Mobbing-Opfer seiner Mitschüler. Heute engagiert er sich an Schulen in ganz Deutschland gegen Mobbing und Gewalt. Wir haben mit ihm darüber gesprochen, wo Mobbing anfängt, und was man dagegen tun kann.

  • Verzweifelte Lehrerin im Klassenraum (Quelle: dpa/Ute Grabowsky)
    Ute Grabowsky / photothek.net

    Interview | Erzieherverband zu Gewalt an Schulen 

    "An Berliner Schulen gibt es eine Kultur des Schweigens"

    Gewalt gegen Lehrer gibt es nicht nur an jeder dritten Grundschule im Bundesgebiet, sondern auch in Berlin. Davon geht man beim Bildungs- und Erzieherverband VBE aus. Teil des Problems sei der "Maulkorb-Erlass" für die Schulleiter.  

  • Symbolbild: Blick in einen leeren Klassenraum. (Quelle: dpa/Skolimowska)
    dpa/Skolimowska

    Datenauswertung | Schulen im Vergleich 

    Berliner Unterrichtsausfall trifft vor allem Grundschulen

    Zwei Prozent der Unterrichtsstunden sind in Berlin im vergangenen Schuljahr im Schnitt ausgefallen. Eine Datenauswertung von rbb|24 zeigt allerdings: Der Ausfall war nicht gleich verteilt. Zwischen den Schulen gab es große Unterschiede. Von Kirsten Buchmann

  • Schulnoten stehen durchgestrichen an einer Tafel (Quelle: imago/Roland Mühlanger)
    imago/Roland Mühlanger

    Streit um Notenabschaffung 

    Sechs, setzen – oder: Wir müssen reden?

    Eigentlich wollte Brandenburgs Landesregierung die Halbjahresnoten für die Dritt- und Viertklässler abschaffen. Warum denn das, fragen sich Schulleiter, die die Regelung umsetzen sollen. Und siehe da: Es kommt nochmal Bewegung in die Debatte.

  • Frau mit polnischen Wörterbüchern (Quelle: dpa/Jens Büttner))
    dpa/ Zentralbild/Jens Büttner

    Polnisch an Schulen in der Grenzregion beliebter 

    Dzień dobry, liebe Mitschüler

    Dzień dobry, dziękuję und piwo: Guten Tag, Danke und Bier, das bekommen wohl die meisten Brandenburger hin – doch dann hört es mit den Polnisch-Sprachkenntnissen oftmals auf. Doch an den Schulen entlang der Oder wird Polnisch immer beliebter. Von Moses Fendel

  • Schüler der Geschwister-Scholl-Schule in Tübingen beim gemeinsamen Lernen (Bild: DPA)
    dpa

    Änderungen am Schulgesetz geplant 

    Krisenteams und mehr Gemeinschaftsschulen für Berlin

    Senatorin Sandra Scheeres will das Schulgesetz in mehreren Punkten ändern: Um Gewalt vorzubeugen sollen Krisenteams in den Schulen Pflicht werden. Auch Gemeinschaftsschulen und der Zweite Bildungsweg stehen auf ihrer Liste.

  • Schulstunde an der Jean-Kraemer Schule Berlin Reinickendorf
    Carmen Gräf

    An drei Schulen 

    In Berlin wird das Glück jetzt unterrichtet

    Das Glück hat es an drei Berliner Schulen geschafft – als eigenes Unterrichtsfach. Seit diesem Schuljahr wird es in Hermsdorf, Hellersdorf und Reinickendorf unterrichtet. An der Jean-Krämer-Schule in Reinickendorf war Carmen Gräf eine Stunde mit dabei.

  • Archivbild: Kinder und Eltern stehen auf dem Spielplatz der Gemeinschaftsschule Rütli. (Quelle: dpa/Hitij)
    dpa/Hitij

    Der rbb|24-Schulreport 

    Um diese Schulen reißen sich Berlins Schüler

    Was ist das beliebteste Gymnasium Berlins? Wo stapeln sich die Schüler? Wo fällt viel Unterricht aus? Die neuesten Zahlen zu weiterführenden Schulen haben es in sich. Der rbb|24-Datencheck. Von Dominik Wurnig

  • Buchstaben; Quelle: Colourbox
    Colourbox

    Gesellschaftliche Teilhabe sichern  

    Lese- und Schreibschwäche überwinden

    Mehr als 300.000 Berliner können nicht richtig lesen und schreiben. Lernen können sie es in Kursen von Volkshochschule und Vereinen. Doch nur ein Prozent nimmt nach Einschätzung von Experten solche Lernangebote wahr.

  • Ein Lehrer in einer Schule (Quelle: Imago)
    imago stock&people

    Unterrichtsausfall in Brandenburg 

    Grundschule streicht Englisch-Unterricht auf Monate

    An Brandenburgs Schulen kommt es immer wieder zu Unterrichtsausfall, weil Lehrer fehlen. An der Grundschule Neutrebbin (Märkisch-Oderland) musste nun sogar der Englischunterricht der Erst- und Zweitklässler für das kommende Halbjahr gestrichen werden. Von Monika Kophal

  • Schülerin mit aufgestütztem Kopf im Unterricht, aufgenommen durch einen Abakus. (Quelle: Daniel Reinhardt/dpa)
    dpa/Daniel Reinhardt

    Datenanalyse von rbb|24 

    Wenn Unterschiede Schule machen

    In Berlin gilt: Eingeschult wird an der Grundschule vor Ort. Doch nicht jede Familie gibt sich mit ihrem Los zufrieden, denn Schule ist nicht gleich Schule - ob bei Schülerzahl oder Stundenausfall. Eine Datenanalyse von rbb|24 offenbart große Unterschiede zwischen den Grundschulen. Von Sarah Mühlberger und Dominik Wurnig

  • Schüler im Klassenzimmer. (Quelle: dpa/Joerg Sarbach)
    dpa/Joerg Sarbach

    Wunschschulen-Glücksspiel an Sekundarschulen 

    "Die Note zwei bringt Kinder zum Weinen"

    Eine zwei in einer Klassenarbeit könnte eine gute Sache sein. Nicht aber, wenn der Grundschüler, der sie in der fünften oder sechsten Klasse schreibt, auf eine halbwegs beliebte Sekundarschule wechseln möchte. Dann verzweifeln Kinder und Eltern. Von Sabine Priess

  • Eine Lehrerin schreibt etwas an die Tafel, Schulkinder schauen zu (Quelle: Bernd Wüstneck, dpa)
    dpa

    Vergleichstest zeigt schwaches Bild 

    Drei Viertel der Berliner Drittklässler schreiben nicht korrekt

    Drittklässler in ganz Deutschland werden jedes Jahr auf ihre Kenntnisse in Lesen, Schreiben und Mathematik geprüft. Berlins Schüler schneiden dabei meistens nicht gut ab. Dieses Mal zeigt sich ein sehr schlechtes Bild bei der Rechtscheibung. Und nicht nur da.

  • Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD - r) unterhält sich am 02.11.2017 in Berlin mit den Teilnehmerinnen der Ferienschule, Heleen (l) und Nesrin. (Quelle: Britta Pedersen / dpa)
    dpa-Zentralbild

    Nach Kritik an türkischen "Konsulatslehrern" 

    Scheeres startet Türkisch-Unterricht an Grundschulen

    An vielen Berliner Schulen unterrichten Abgesandte der Erdogan-Regierung Kinder in türkisch – mit teils nationalistischen Inhalten. Die Bildungssenatorin Scheeres hatte davon lange nichts mitbekommen. Nun startet Berlin ein eigenes Angebot für türkeistämmige Grundschüler.

  • Schüler eines Gymnasiums in Berlin (Quelle: Imago/Rüdiger Wölk)
    imago/Rüdiger Wölk

    Anmeldungen an Berliner Oberschulen gestartet 

    "Losverfahren gehört in die Mottenkiste"

    Gymnasium oder Sekundarschule: Seit Dienstag läuft wieder das Anmeldeverfahren für die Berliner Oberschulen. Schüler können dabei drei Wunschschulen angeben. Doch es gibt Kritik an dem Verfahren.