Eisberg In Grönland (Quelle: Anders Peter Amsnaes/Colourbox)
Colourbox
Bild: Colourbox

rbb wissenszeit - Kinder stellen Fragen. Klimawandel in der Arktis

Als Arktis und Antarktis bezeichnen wir die beiden Polkappen der Erde. Die Arktis liegt auf der nördlichen Halbkugel, rund um den Nordpol, die Antarktis auf der südlichen Halbkugel der Erde, rund um den Südpol. Die Gebiete gehören zu den kältesten Regionen der Erde und sind extrem wichtig für die Klimaforschung.  

Die Polarforscherin Dr. Sina Muster vom Alfred-Wegener-Institut in Potsdam nimmt die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse der Voltaireschule mit auf eine Forschungsreise in die Arktis. In der Wissenschaftsetage im Bildungsforum Potsdam erzählt sie von ihren eigenen Reisen dorthin und ihrer Arbeit zur Klimaforschung. In Workshops testen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Messmethoden aus und diskutieren die Bedeutung der Arktis für die globale Klimaerwärmung.

Fächer: Geografie / Biologie
Klassenstufe: ab Klasse 7
15 Minuten

Herkunft: rbb  

 

 

 

Web Special zum Thema

Eisberg auf dem Meer
colourbox

Kinder stellen Fragen - Klimawandel in der Arktis

Das ewige Eis der Arktis. Noch nie war es am Ende des Winters so klein wie in diesem Jahr. Die Arktis ist ein sensibles System, in dem sich die Erwärmung der Erde besonders deutlich spiegelt. Der Klimawandel in dieser Region – ein Thema, mit dem sich auch Schülerinnen und Schüler in der Potsdamer Wissenschaftsetage befassen.