Header für Veranstaltung "Talking Science"
rbb

Talking Science - Die Sendungen

Gebäude des Futuriums
rbb/Judith Rhode

Werkstattwochen im "Haus der Zukunft"

Die Zukunft steht mitten in Berlin - im Futurium nahe dem Hauptbahnhof. Das "Haus der Zukunft" wird offiziell erst im Frühjahr 2019 eröffnet. In Werkstattwochen gewährt das Futurium aber noch bis zur langen Nacht der Wissenschaften am 9. Juni Besuchern exklusive Einblicke.

Talking Science - Die Veranstaltung

13. Dezember 2017, 14 Uhr

Fakt oder Fiktion? Evidenzbasiert oder interessengeleitet? Journalistinnen und Journalisten sind dabei, ihre Rolle als Gatekeeper zur Wahrheit zu verlieren. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fürchten um ihren Status als glaubwürdige Expertinnen und Experten.

Der rbb lud gemeinsam mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) zum Wissenschafts- und Medientreff TALKING SCIENCE: Wir diskutierten über den Glaubwürdigkeitsverlust von Wissenschaft und Journalismus, suchten nach Gegenstrategien und befassten uns mit neuen Formaten der Wissenschaftskommunikation.  

Mehr Live-Informationen gab es auf Twitter unter dem Konferenz-Hashtag #rbbTS17.   

Blick von oben in den Kleinen Sendessal des rbb zur Veranstaltung Talking Science
rbb

13. Dezember 2017 - Talking Science - Der Livestream

Sie konnten nicht an der Veranstaltung teilnehmen? Kein Problem. Sehen Sie hier den Livestream.  

  • Das Programm

  • Die Referenten

Der Rückblick

Podium Talking Science; Quelle: rbb/Oliver Ziebe
rbb/Oliver Ziebe

Mi 13.12.2017 | 14:00 | Rundfunk Berlin-Brandenburg - Talking Science

Sehen Sie hier eine Zusammenfassung der Veranstaltung, zu der der Rundfunk Berlin-Brandenburg zusammen mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften eingeladen hatte.  

Mehr zum Thema im rbb

Die App von Twitter wird auf einem Smartphone angezeigt © imago/phototek
imago/phototek

Wissenschaft - Kommunikation in Zeiten von Twitter

Internet und Smartphone haben dazu geführt, dass wir die Sprache in ihrer Grammatik vernachlässigen und dazu tendieren, Sätze und Wörter stark abzukürzen. Ein digitales Phänomen? Von wegen!