Prof. Peter Seeberger, Bild: MPIKG/ David Ausserhofer
Bild: MPIKG/David Ausserhofer

Direktor Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Potsdam - Prof. Peter Seeberger

"Multiresistente Krankenhauskeime töten jährlich europaweit zehntausende Menschen und kosten die Gesundheitssysteme Milliarden. Die Lösung des Problems sind komplexe Zuckerketten als Grundlage für neuartige Impfstoffe und Medikamente. Nicht nur gegen multiresistente Keime, sondern auch gegen Malaria und Krebs."

Prof. Peter Seeberger ist nicht nur Geschäftsführender Direktor am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam, sondern auch Leiter der Abteilung Biomolekulare Systeme. Sein Forschungsschwerpunkt liegt bei der automatisierten Synthese von Zucker als Grundlage für neue Impfstoffe. Damit ist er erfolgreicher als sein Lieblingsverein, der 1. FC Nürnberg, dem er seit vielen Jahren die Treue hält. Möglicherweise wäre für diesen auch eine Abwandlung von Seebergers Lebensmotto hilfreich: work - finish - publish. Aber vielleicht hält es der 1. FC Nürnberg lieber mit Seebergers Lieblingssoundtrack "Always Look on the Bright Side of Life" von Monthy Pyton.