Key Visual zum ARD-Jugendmedientag; Bild: ARD
Bild: ARD

Bundesweit und digital! - 10. November - ARD-Jugendmedientag 2020

Die ARD kommt dieses Jahr direkt ins Klassenzimmer und bietet deutschlandweit allen Schülerinnen und Schülern ab der 8. Klasse die Gelegenheit, ihre Medienkompetenz zu stärken.

Bundesweit können Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe an zahlreichen Web-Talks zu unterschiedlichen Themen teilnehmen. Neben diesen Live-Vorträgen, mit Interviews und interaktiven Diskussionen, bieten die Medienprofis der ARD auch Web-Workshops zu diversen Medienthemen an. Online angeleitet probieren die Schülerinnen und Schüler hier selbst aus, was alles dazu gehört, wenn die ARD im Fernsehen, im Radio und im Netz Programm macht.

In den Web-Talks geht es um Themen wie Nachhaltigkeit, Diversity in den Medien, Sportberichterstattung, Verschwörungstheorien u.v.m. Bundesweit können sich die Jugendlichen mit den Expertinnen und Experten zu den verschiedenen Themen austauschen. In Web-Workshops können einzelne Klassen von den Medienprofis u.a. lernen, wie Instagram-Stories erstellt werden, wie Auslandskorrespondentinnen und -korrespondenten arbeiten, wie Fakten recherchiert werden, wie ein Film entsteht.

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aller Schularten ab der 8. Jahrgangsstufe.