Buchcover: Charles Darwin - Die Reise der Beagle, Montage: rbb
Bild: Montage: rbb

In der Mediathek - Im Lauf der Zeit - Darwin und die Evolutionstheorie

Wer immer schon wissen wollte, wie die Evolutionstheorie entstanden ist, kann sich in der arte-Mediathek darüber informieren. In 26 Minuten wird in diesem Film, der mit nachgestellten, sparsam dosierten Spielszenen mehr ein Fest für die Ohren als für die Augen ist, nicht nur die Lebensgeschichte Charles Darwins erzählt, sondern die Zeit des viktorianischen Englands in Erinnerung gerufen.   

Nach einer Kindheit, in der er mehr Interesse für die Natur um ihn herum zeigte, statt für den Unterricht in der Schule, bekam der 22-jährige Charles Darwin am 27. Dezember 1831 die Chance, mit der "Beagle", einem Vermessungsschiff der Royal Navy, nach Südamerika zu reisen. Darwins Reise dauerte fünf Jahre und mit dem, was er auf dieser Reise beobachtete und erforschte, revolutionierte er die Wissenschaft. Darwin wird zum Begründer der  Evolutionstheorie. Sein Werk "Über die Entstehung der Arten" ist die Grundlage der modernen Biologie.